Artikel-Schlagworte: „Weihnachten“

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Weihnachtsengel gesucht!

Mittwoch, 21. November 2012

Bald ist es wieder so weit. Weihnachten steht vor der Tür – das Fest der Liebe. Für die meisten die Zeit, die man gerne mit der Familie verbringt, gemeinsam den Weihnachtsbaum schmückt und die Zeit, der die Kleinen schon mit Vorfreude entgegen sehnen.  Ihre Kinder freuen sich bestimmt auch schon auf das Christkind und schreiben eifrig Wunschzettel.

Doch was ist mit den Familien, die diese Weihnachtswünsche nicht so einfach erfüllen können? Familien, die unverschuldet in Not geraten sind und von einem Tag auf den anderen mittelos werden. Für sie ist der Gedanke an ein Weihnachtsfest, an dem sie nicht einmal die kleinsten Wünsche ihrer Kinder erfüllen können meist unerträglich.

Hierfür hat myToys.de eine tolle Aktion ins Leben gerufen: Sie haben die Möglichkeit für diese Menschen zum Weihnachtsengel zu werden.  Zusammen mit Ross Antony als prominenter Schirmherr erfüllen Sie ganz einfach die Wünsche der in Not geratenen Kinder.

Dazu können Sie noch bis zum 03. Dezember digital einen Weihnachts-Wunschzettel im Namen der Familie ausfüllen und aus über 100.000 Artikeln, diejenigen auswählen, die am meisten gebraucht werden. Ganz egal, ob Spielwaren oder auch Produkte aus dem Bereich Kindermode, Kindermöbel oder Babyausstattung. Hat man dann noch eine kurze Begründung und einen Ansprechpartner eingetragen, kann der Wunschzettel an myToys.de übermittelt werden. Anschließend werden die Wunschzettel ausgewählt, die pünktlich zu Weihnachten erfüllt werden.

Mit ein paar Klicks, können so die sehnlichsten Wünsche von notleidenden Familien und ihren Kindern erfüllen. Es ist also gar nicht schwer, Weihnachten zu einem wahren Fest der Liebe und der Nächstenliebe zu machen.

Quelle: myToys.de-Familien-Charity-Aktion - http://www.weihnachtsengel-gesucht.de/

Weihnachten in Hamburg länger denn je

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Bild: © Rainer Sturm - www.pixelio.de

Bild: © Rainer Sturm - www.pixelio.de

Ganz Hamburg ist ein Weihnachtsmarkt und das bis weit über Weihnachten hinaus! Zum ersten Mal werden die Buden und Stände Hamburg nicht nur bis Heiligabend, sondern bis Silvester in ein strahlendes Lichtermeer tauchen. Die Märkte auf der Spitalerstraße, am Gerhart-Hauptmann-Platz, an der St. Petri-Kirche sowie auf dem Gänsemarkt werden bis 30. Dezember, der Weihnachtsmarkt auf dem Jungfernstieg sogar noch in der Silvesternacht bis zwei Uhr morgens geöffnet sein. So duftet es in der Innenstadt noch bis über die traditionellen Weihnachtstage hinaus nach Lebkuchen und Bratäpfeln, kann man sich bis Sylvester an heißem Punsch wärmen.

Wer in Hamburg nichts Weihnachtliches verpassen möchte, hat einiges vor: Mit rund 150 großen und kleinen Weihnachtsbuden und zahlreichen Attraktionen für Kinder und Erwachsene erstreckt sich ein Weihnachtsmarkt in der Innenstadt über Gerhard-Hauptmann-Platz, Spitalerstraße, Mönckebergbrunnen, Jacobikirchhof und rund um die St.-Petri-Kirche. Der historische Weihnachtsmarkt wartet mit einem fliegenden Nikolaus auf, der sich vom 23.11. bis zum 23.12.2009 jeden Tag um 16:00, 18:00 und 20:00 Uhr zeigt. An der Petrikirche freuen sich kleine Kinder über ein nostalgisches Karussell und tanngengeschmückte Holzhütten. Der hanseatische Weihnachtsmarkt auf dem Gänsemarkt erfreut Alt und Jung mit einem abwechslungsreichen Programm aus Musik und Literatur, prominenten Gästen und weltlichen Weihnachts-Gottesdiensten, Gospelchören und Bläsergruppen. Der Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg ist ein besonderes Erlebnis, weil sich die Lichter im Wasser spiegeln. Der besonderen Lage  entsprechend, hat der Markt “Santa Pauli” auf der Reeperbahn späte Öffnungszeiten bis in die Nacht hinein. Auf dem ungezügelsten Weihnachtsmarkt der schönen Hansestadt garantiert zudem neben klassischen Weihnachtsmarkt-Ständen die Show-Bühne mit täglichem Live-Musik-Programm, eine Open-Air-Kunstgalerie und ein sonntägliches Kinderprogramm, Spaß für Groß und Klein. Achtung - etwas weiter findet ein Ü-18-Weihnachtsmarkt statt, vielleicht sollte man mit den Kindern dort nicht zufällig hineingeraten. Der Weihnachtsmarkt an der Fleetinsel besticht durch die beiden lichtergeschmückten Segel-Oldtimer, die aus dem Museumshafen Övelgönne zu Besuch kommen. Eine Besonderheit der vorweihnachtlichen Hafenstadt sind die Märchenschiffe für Kinder an der Binnenalster (Ballindamm). Jedes der fünf Schiffe bietet ein eigenes, kostenloses Programm.

Auch außerhalb der Innenstadt wird es weihnachtlich. In Altona, Bergedorf und Harburg gibt es eigene Weihnachtsmärkte.

Viel Spaß in der Adventszeit!


Auf Google Map anzeigen

Wintermärchen in Ruhpolding mit speziellem Ferienprogramm

Sonntag, 14. Dezember 2008

Spaß im Schnee - Bild: © duwitt - Pixelio.de

Spaß im Schnee - Bild: © duwitt - Pixelio.de

Im bayrischen Ruhpolding, ganz im Süden zwischen Chiemsee und Salzburg gelegen, feiert der Freizeitpark Ruhpolding sein Wintermärchen. Vom 20. Dezember 2008 bis zum 6. Januar 2009 sind nicht nur alle wintertauglichen Attraktionen geöffnet, es findet jeden Tag auch noch ein unterschiedliches Programm statt. Von der Pferdeschlittenfahrt über das Kinder-Musizieren bis zum Winterfeuer ist wirklich für jeden etwas dabei.

Die klassischen Attraktionen wie der Drachenritt Siegfried, das Kristallbergwerk, das überdachte Rutschparadies mit Freifall-, Röhren- und Wellenrutsche, Spiegel-Galerie, Trampolin und Box-Autos sind zugänglich. Zusätzlich werden Rodelschlitten gestellt und an manchen Tagen darf man sich sogar auf dem Schneemobil durch die winterliche Landschaft kutschieren lassen.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Ruhpolding-Freizeitpark-Ruhpolding-5e920a


Auf Google Map anzeigen

Adventszeit mit Plüschtieren und Weihnachtsmarkt im Steiff-Museum

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Weihnachten im Steiff-Museum

Weihnachten im Steiff-Museum

Kuscheltiere liegen am Heiligabend fast unter jedem Weihnachtsbaum und ganz oft ist sogar ein echtes Steiff-Tier mit dabei! Das Steiff-Museum ist deswegen ein besonders schönes Ziel für die Weihnachtszeit, zumal das Team auch noch besondere Advents-Attraktionen vorbereitet hat.

Nicht weit entfernt von Stuttgart und Ulm liegt der Ort Giengen an der Brenz. Auf 2.400 Quadratmetern präsentiert hier die Firma Steiff alle ihre Tieren aus der langjährigen Firmengeschichte - gegründet wurde die Margarete Steiff GmbH nämlich schon im Jahr 1880.

Nun zum weihnachtlichen Terminkalender:

13. Dezember 2008
Bäriges Plätzchenbacken: Von 14 bis 16 Uhr verwandelt sich das Museum in eine Weihnachtsbäckerei für Kinder

14. Dezember 2008
Weihnachtliches Bastelprogramm

19. bis 21. Dezember 2008
Steiff Weihnachtsmarkt: Von 10 bis 19 Uhr verzaubern die Steiff-Mitarbeiter den Platz vor dem Museum in einen Weihnachtsmarkt. Ein Kinderkarussell, ein Streichelzoo mit Schafen und Eseln und viele schöne Stände mit Erzgebirgskunst, Honigprodukten, Edelsteinen, Duftölen, Holzwaren und Wohnaccessoires laden Jung und Alt ein. Bei Glühwein, Tee, Bratwurst und Waffeln lässt die ganze Familie den
Tag gemütlich ausklingen.

20. Dezember 2008
Bäriges Plätzchenbacken: Von 14 bis 16 Uhr verwandelt sich das Museum in eine Weihnachtsbäckerei für Kinder

28. Dezember 2008
Schminken für Kinder

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Giengen-Steiff-Museum-039167


Auf Google Map anzeigen

Würzburg: Weihnachtsmarkt und viel Theater für Kinder

Montag, 8. Dezember 2008

Würzburg: Weihnachtsmarkt und Theater-Angebot für Kinder

Würzburg: Weihnachtsmarkt und Theater-Angebot für Kinder - Bild: Congress Tourismus-Wirtschaft Würzburg

Die fränkische Stadt Würzburg ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sie stellt jetzt in der Weihnachts- und Ferienzeit auch ein besonders schönes Kultur-Programm für Kinder zusammen.

Natürlich darf auch der Weihnachtsmarkt nicht fehlen. 80 Stände, Karussells, Bläsermusik und gespielte Szenen aus der Weihnachtsgeschichte sorgen für ein stimmungsvolles Ambiente. Ein zusätzlicher Künstlerweihnachtsmarkt findet an allen Adventswochenenden im Innenhof des Rathauses statt. Zierbrunnen, Holzspielzeug, fränkische Springerle, Schmuck, Töpfereien, Glühbier, Teddybären, Lichterhäuschen - das ist nur eine kleine Auswahl dessen, was Künstler und Kunsthandwerker hier präsentieren.

Aber nun zum kulturellen Angebot für Kinder in den Museen und Theatern Würzburgs:

Sa 20.12. Museumsführung für Kinder
11:00 Uhr
Die Weihnachtsgeschichte in Bildern
Die Führung stellt Kunstwerke vor, die das Weihnachtsgeschehen darstellen.
Museum am Dom, Eintritt und Führung: € 3,-
Anmeldung unter Tel. 09 31 / 38 66 56 00

Fr 26.12. Musical „Felix“
15:00 Uhr
Ein kleiner Hase auf großer Weltreise
CongressCentrum Würzburg
Karten: Erwachsene: € 23,- / 21,- / 19,-,
Kinder: € 20,50 / 18,50 / 16,50
Mainticket, Theaterstraße 10, Tel. 09 31 / 5 55 54

Das Weihnachtsmärchen 2008
Kalif Storch
Chasid, Kalif von Bagdad, und sein Großwesir Mansor werden Opfer eines bösen Zauberers und verwandeln sich in Störche. Gemeinsam mit einer ebenso verzauberten und schönen Prinzessin nehmen sie den Kampf gegen den finsteren Zauber auf.
1. / 2. / 3. / 7. / 8. / 9. / 11. / 12. / 15. / 16. / 18. / 23. / 26. Dezember; 6. Januar
Kartenvorverkauf: Theaterkasse
Tel. 09 31 / 3 90 81 24
Fax 09 31 / 3 90 81 04

Das Ungeheuer im Apfelbaum
In poetischer Weise wird nähergebracht, dass ein Apfel mehr ist als das Angebot im Supermarkt…
Für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren
November: 30.,15:30 Uhr
Dezember: 2./ 3., 10:00 Uhr / 4., 10:00 und 15:30 Uhr /
7., 15:30 Uhr
Theater Spielberg, Reiserstraße 7, 97080 Würzburg, Tel. 09 31 / 2 66 45

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Ein Dachbodenentdeckungsspiel für 2 Spieler, einer Kiste mit Holzpuppen, und jeder Menge teuflisch guter Einfälle…
Für Kinder ab 5 Jahren
Dezember: 9. / 10., 10:00 Uhr / 11., 10:00 und 15:30 Uhr /
12., 10:00 Uhr / 13. / 14., 15:30 Uhr /
15. / 16. / 17., 10:00 Uhr / 18. 10:00 und 15:30 Uhr
Theater Spielberg, Reiserstraße 7, 97080 Würzburg, Tel. 09 31 / 2 66 45

Kaspar, Melchior, Balthasar

Der ungewohnte Handlungsort dieser„Weihnachtsgeschichte“ rückt die historische Begebenheit in unseren Alltag, lässt uns das Wunderbare wie auch allzu Menschliche der Ereignisse in Bethlehem neu erfahren…
Für Kinder ab 4 Jahren
Dezember: 20. / 21. / 27./ 28., 15:30 Uhr
Januar: 3. / 4. / 6., 15:30 Uhr
Theater Spielberg, Reiserstraße 7, 97080 Würzburg, Tel. 09 31 / 2 66 45


Auf Google Map anzeigen

Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt mit breitem Angebot für die Kleinen

Dienstag, 2. Dezember 2008

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt im Herzen der Innenstadt schlagen Kinderherzen höher. Jeden Tag um 15 Uhr richten sich die neugierigen Kinderaugen Richtung Bühne. Die kleinen Zuschauer fiebern bei den Abenteuern von Peter und dem Wolf sowie Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer mit, lassen sich von Bauchrednern und Clowns in den Bann ziehen und singen aus vollem Herzen bei den Mitmachkonzerten. Tief in kuschelige Kissen versunken, lauschen sie den weihnachtlichen Geschichten der Märchenerzählerin.

Bei einem Workshop lernen die Kinder, wie früher weihnachtliche Köstlichkeiten hergestellt wurden. Das traditionelle schwäbische Backen mit Modeln ist jedes Wochenende zu Gast auf der Bühne. Auf Schnee muss in Ludwigsburg niemand verzichten, und seien die Temperaturen auch noch so frühlingshaft: Für das Schneemann-Bauen bringt ein Künstler aus dem Allgäu die weiße Pracht auf den Marktplatz.

Engel des Weihnachtsmarktes in Ludwigsburg

Engel des Weihnachtsmarktes in Ludwigsburg

Der LuKi-Club, die kostenlose Ludwigsburger Kinderbetreuung der Stadt Ludwigsburg und der Einzelhandelsgemeinschaft LUIS, hat während des Weihnachtsmarkts täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Direkt am Marktplatz kümmern sich zwei Erzieherinnen um Kinder ab dem Wickelalter und sorgen für Spiel und Spaß, damit Eltern in Ruhe über den Weihnachtsmarkt bummeln können. Die Kinder backen Waffeln und basteln Kerzen. Der Bürstenbinder und der Lebkuchenbäcker kommen von ihrem Stand hinüber und zeigen den Kindern ihr Handwerk.

Natürlich gibt es auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt auch ein Kinderriesenrad und ein nostalgisches Karussell. An der Tourist Information, ebenfalls auf dem Weihnachtsmarktgelände, können Kinder ein Bild von ihrem schönsten Weihnachtsfest abgeben und mit etwas Glück einen Preis gewinnen.

Für die Eltern ist der Besuch des Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkts ebenfalls ein besonderes Erlebnis. Denn der Markt begeistert mit seiner ganz besonderen Atmosphäre: Der weite arkadenumsäumte Marktplatz mit seinen zwei festlich angestrahlten barocken Kirchen bildet die perfekte Kulisse. Lichtertore aus tausenden kleinen Leuchten spannen sich über den Dächern der 170 weihnachtlichen Stände, Engel breiten anmutig ihre großen glitzernden Flügel aus.

Der Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt ist vom 25. November bis 22. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.
Internet: http://www.ludwigsburg.de


Auf Google Map anzeigen