Artikel-Schlagworte: „Tanz“

balou e. V. in Dortmund

Freitag, 7. August 2009

Der balou e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, bestehend aus den Bereichen Erwachsenenbildung, Jugendkunstschule, café balou und Galerie. Die Jugendkunstschule ist einzigartig in Dortmund, sie bietet ein buntes Programm für junge Leute von 3 bis 18 Jahren.

Tanz ist nur ein Bereich der Jugendkunstschule - Bild: © RainerSturm - www.pixelio.de

Tanz ist nur ein Bereich der Jugendkunstschule - Bild: © RainerSturm - www.pixelio.de

Mit Angeboten aus allen künstlerischen Bereichen soll besonders die persönliche Ausdrucksfähigkeit, soziales Lernen und das kreative Potenzial von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gefördert werden! Das neue Programm hat die Bereiche Computer/Neue Medien, Gestaltung, Tanz und Bewegung/Entspannung ausgebaut und mit interessanten Themen bereichert.

Zusätzlich kommen Künstler und Künstlerinnen aus dem Balou-Team gern in Schulen und arbeiten im Bereich “offene Ganztagsschule” mit Schülern und Lehrern zusammen. Für Eltern, die ihre Kinder regelmäßig oder gelegentlich betreuen lassen möchten, bietet der Verein die offene Kinderbetreuung an, in der die Kinder für einen geringen Betrag (4 EUR für 3 Std. für Mitglieder, 6 EUR für 3 Std. für alle anderen) qualifiziert versorgt und beschäftigt werden.

Das Programm der Jugendkunstschule ist so vielfältig, dass hier nur ein kleiner Ausschnitt präsentiert werden kann. Vom Spiele-Programmierkurse für Kids und Teens ab 10 Jahren über Videoclip-Dancing ebenfalls ab 10 Jahren bis zum Instrumentenkarussell, bei dem Kinder von 6 bis 8 Jahren verschiedene Instrumente ausprobieren können sind die Angebote breit gefächert und interessant.

Im café balou ist Platz für die Ausrichtung verschiedener Feiern, außerdem finden abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen für die ganze Familie statt: Kindertheater, Kunstausstellungen, Lesungen, Konzerte, Tanzpräsentationen, Theater/Cabaret, Salsaabende und rauschende Feste.

Mehr Informationen:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Dortmund-balou-e-V-Jugendkunstschule-294676


Auf Google Map anzeigen

Festival der russischen Kultur am 18. und 19. Juli in Potsdam

Sonntag, 5. Juli 2009

Es ist wieder so weit: In Potsdam verwandeln sich Häuserfassaden in Märchenkulissen und die Anwohner der Alexandrowka öffnen ihre Höfe, bieten Führungen durch Haus und Garten an und überall wird musiziert, gesungen und getanzt.

Überall befinden sich Stände und Läden mit Büchern, Papierkunst, Schokoladigem, Malerei, Herzhaften Leckereien und noch viel mehr. Auf Wiesen und zwischen den Häusern sind Bühnen aufgebaut. Hier werden Theaterstücke aufgeführt, Rockmusik und Klassik vorgetragen und natürlich kommen auch die Kinder nicht zu kurz.

Hier die Veranstaltungen, die jüngere Besucher interessieren können:

Samstag, 18.07.09

14.00 Uhr Pfirsichwiese
»Lubok« — Semljaki e.V. (Bastelwerkstatt für Kinder)
(Dauer ca. 2 h)

15.00 Uhr Pfirsichwiese
»Altaijuschka – Märchen von der einsamen Prinzessin vom Altai« — Wolfgang Look (Kinderprogramm, deutsch/russich)
(Dauer ca. 60 min)

16.00 Uhr Pfirsichwiese
»Russische Zaubermärchen« — Christa Grollmitz
(Dauer ca. 45 min)

21.00 Uhr Wiesenbühne
»Der russische Sänger des Königs« — von jugendlichen Filmemachern, Feierliche Film-Uraufführung
(Dauer ca. 30 min)

Sonntag, 19.07.09

12.00 Uhr
Pfirsichwiese
»Bastelwerkstatt Lubok« — Semljaki e.V. (Kinderprogramm)
(Dauer ca. 4h)

12.30 Uhr Wiesenbühne
»Tänze der Welt« — Kunstschule Integrazia u.d.L.von Alice Keiler (Familienprogramm)
(Dauer ca. 45 min)

14.00 Uhr Pfirsischwiese
»U Lukomorija. Märchenstunde für Kinder« — Semljaki e.V.
(Dauer ca. 45 min)

14.00 Uhr Künstlerbogen, Alexandrowka Nr. 4
»Bonjour, Alexandrowka!« — Susanne Rögner (Spiel) und Lora Mall (Gesang) (musikalisch-literarisches Familienprogramm)
(Dauer ca. 30 min)

15.00 Uhr Wiesenbühne
»Tänze der Welt« — Kunstschule Integrazia u.d.L.von Alice Keiler (Kinderprogramm)
(Dauer ca. 45 min)

16.30 Uhr Künstlerbogen, Alexandrowka 4
»Bonjour, Alexandrowka!« — Susanne Rögner (Spiel) und Lora Mall (Gesang) (musikalisch-literarisches Familienprogramm)
(Dauer ca. 30 min)

Mehr Informationen:
http://www.kultur-alexandrowka.de


Auf Google Map anzeigen