Artikel-Schlagworte: „Stuttgart“

Spaß rund um Stuttgart – trotz Schnee und Eis mit Kindern unterwegs

Freitag, 3. Januar 2014

Stuttgart im Winter

Es ist Mitte Dezember, wir Eltern befinden uns im üblichen Vorweihnachtsstress und freuen uns auf die anstehenden Feiertage. Besonders um Weihnachten will man natürlich gemeinsam mit der Familie etwas unternehmen, doch in den kalten Wintertagen ist es nicht immer so einfach ein passendes Programm zu finden. Als Familie im Kessel müssen wir uns trotzdem keine Sorgen machen, denn auch im Winter können wir uns auf ein kinderfreundliches Stuttgart verlassen!

Auf den Spuren fremder Völker und des Weihnachtssterns

Schon seit Jahrhunderten sind Sterne typische Symbole Weihnachtens, beruhend auf der biblischen Geschichte des Weihnachtssterns, dem angeblich die drei heiligen Könige zu Christi Geburt folgten. Genau mit diesem Geheimnis des Weihnachtssterns befasst sich auch das Planetarium in Stuttgart und bietet mit einem Sonderprogramm zur Weihnachtszeit eine tolle Abwechslung zu den üblichen Vorstellungen. An einigen Tagen gibt es diese Sondervorführung sogar speziell für jüngere Kinder, laut dem Programmheft ist sie ab 5 Jahren geeignet.

Gerade im Winter bieten sich immer Museen für einen spannenden Tagesausflug an! So lassen sich viele Jungs von schnellen Sportautos im Mercedes-Benz-Museum begeistern und im Lindenmuseum entdecken unsere Kleinen fremde Völker und Kulturen, die wir vielleicht selbst noch nicht kannten. Beide Museen haben übrigens über den Winter neben den Dauerausstellungen auch spezielle Vorführungen und Events im Programm!

Abenteuer bei Schnee und Eis

Mit etwas Glück haben wir einige schöne Tage während der kalten Jahreszeit, die sich auch für Ausflüge an der frischen Luft anbieten. Direkt in Stuttgart ist der Killesberg ein beliebtes Ziel, egal ob im Sommer oder im Winter. Die Jüngeren spielen auch bei Kälte begeistert auf dem großen Spielplatz und die Großen können ausgiebige Spaziergänge unternehmen. Aber auch in der Umgebung gibt es tolle Ausflugsziele, ein Geheimtipp dieses Jahr sind die Murrhardter Wasserfälle: Wandern Sie in der wildromantischen Hörschbachschlucht zu den Wasserfällen, die im Winter in Schnee und Eis ihre wahre Schönheit offenbaren und einen atemberaubenden Anblick bieten!

Zwar unter einem Dach aber trotzdem kalt ist die Eishalle in Reutlingen. Hier kann man im Winter Schlittschuhlaufen gehen und sich bei einer Tasse Glühwein vom Sport erholen. Übrigens bietet die Halle an bestimmten Tagen einen reduzierten Preis für Familien an.

All-Time-Klassiker

Nach all den Aktivitäten kommt man gerne verfroren nach Hause, dann kann man sich in einem der vielen Bäder wieder aufzuwärmen. Ob das Hallenbad in Cannstatt oder das große Fildorado, im Kessel gibt es eine große Auswahl an Bädern die auch für Kinder geeignet sind.

Neben all den Unternehmungen kann man aber auch klassisch ins Kino gehen, schließlich laufen um Weihnachten immer viele neue Spielfilme, die man sich gerne gemeinsam anschaut. Eine große Auswahl haben übrigens das Cinemaxx in Sindelfingen und der Traumpalast in Esslingen, beide liegen jedoch etwas außerhalb von Stuttgart.

War kein Vorschlag für Ihre Familie dabei? Wir freuen uns über Ihr Feedback, schreiben Sie einfach einen Kommentar mit Ihren Ideen! Genießen Sie die Feiertage und viel Spaß bei Ihrer winterlichen href="http://blog.mitkid.de/top10-ausflugsziele-in-stuttgart-und-umgebung/">Freizeit in Stuttgart!

Hamburger Fischmarkt in Stuttgart

Donnerstag, 12. Juli 2012

FrenchDuck@Flickr

Der traditionelle Fischmarkt im Hamburger St.Pauli Viertel ist mit seinen ca. 700 Ständen in ganz Deutschland bekannt und auch für Touristen eine beliebte Anlaufstelle. Marktschreier erzeugen am Sonntag, Woche für Woche, bis halb zehn Uhr morgens das bekannte, maritime und sympathische Flair an der Elbe. Der Hamburger Fischmarkt geht zur Freude vieler einmal im Jahr auf Reisen. So erhalten, unter anderen, auch Menschen aus Stuttgart und Umgebung die Chance, unter den jährlich ca. 1 Mio. Menschen zu sein, welche den reisenden Fischmarkt miterleben dürfen. Vom 05.07.2012 bis zum 15.07.2012 ist es wieder soweit - der Hamburger Fischmarkt findet sich, nach z.B. Wien und München, nun auch endlich wieder in Stuttgart ein! Seit 25 Jahren ist Jahr für Jahr das Hamburger Flair auf dem Karlsplatz am alten Schloss zu finden. Täglich von 10 bis 23 Uhr, sonntags ab 11 Uhr, lädt der Markt mit Essen, Getränken und Verkaufsstände zum Bummeln, Entspannen und Verköstigen ein.

Besonderheiten des Stuttgarter Fischmarktes

Marktschreier wie beispielsweise Aale-Dieter, Käse-Tommi und Bananen-Dieter, sowie diverse Musiker sorgen für Stimmung und so wird ihnen und ihren Kleinen, während dem Erkunden der vielen Stände und Angebote, auch nicht langweilig.

Fischspezialitäten aus dem Meer  - erst in die Pfanne und dann in den Mund - dazu Hamburger Bier oder Sekt und nebenher noch Obst und Pflanzen von sympathischen Marktschreiern erstehen – so, oder so ähnlich, sieht das Treiben auf dem Hamburger Fischmarkt in Stuttgart aus.

Lassen Sie sich vom bunten Treiben auf dem Fischmarkt in den Bann ziehen und schnuppern Sie mit ihren kleinen Seemännern und -Frauen etwas Frische Elbe-, pardon, Neckarluft!

Hier finden Sie den Hamburger Fischmarkt in Stuttgart auf mitkid.de.

Stuttgarter Frühlingsfest

Mittwoch, 27. April 2011

in.Stuttgart/Niedermüller

@ in.Stuttgart/Niedermüller

Am letzten Samstag hat es wieder begonnen, das Stuttgarter Frühlingsfest. Von 23.04.2011 bis 15.05.2011 lädt das größte Frühlingsfest Europas auf den Cannstatter Wasen. In den drei Wochen sind Familien herzlich dazu eingeladen, eine großartige Zeit auf dem Gelände zu erleben.

Ein solcher Rummel ist bei Klein und Groß immer sehr beliebt, allerdings freut sich der Geldbeutel nicht so sehr mit. Deshalb sind für Familien besonders die Mittwoche geeignet, an welchen jeweils Familientag ist. Da kommt man bei vielen der Attraktionen in den Genuss von Vergünstigungen.

Weit über 200 Schausteller, Wirte und Marktkaufleute sorgen für unvergessliche Stunden auf dem Rummel. Neben den zahlreichen Fahrgeschäften und den vielen verschiedenen Verpflegungsmöglichkeiten lockt auch ein Krämermarkt mit allerlei Dingen.
Jedes Jahr sind außerdem wieder einige Neuheiten auf dem kleinen Wasen, wie das Frühlingsfest liebevoll genannt wird, zu entdecken.

@ in.Stuttgart/Niedermüller

@ in.Stuttgart/Niedermüller

Das Stuttgarter Frühlingsfest hat von Montag bis Freitag ab 12.00 Uhr und Samstag, Sonntag und an Feiertagen ab 11.00 Uhr geöffnet. Es schließt Sonntag bis Donnerstag um 23.00 Uhr und Freitag, Samstag und vor Feiertagen um 24.00 Uhr.
Am 15 Mai findet als krönender Abschluss das traditionelle Musikfeuerwerk statt.

Viel Spaß auf dem Frühlingsfest!

Infos gibt es auch hier!


Auf Google Map anzeigen

Hugo und Trixi gehen online!

Mittwoch, 1. September 2010

Hugo das Schlossgespenst

Hugo das Schlossgespenst

In gut sechs Wochen ist es soweit: Das Kindermuseum „Junges Schloss“ öffnet im Landesmuseum in Stuttgart seine Pforten. Die Startausstellung „Geheimnisvolle Wunderkammer“ wird vor allem Kinder zwischen vier und zehn Jahren auf altersgerechte Art und Weise in die Kulturgeschichte Württembergs einführen. Alle anderen Altersgruppen sind dabei natürlich auch herzlich willkommen.

Eule Trixi

Eule Trixi

Schon jetzt haben Hugo und Trixi aber ihre eigene Homepage bekommen. Schlossgespenst Hugo und Eule Trixi sind die beiden Maskottchen des Kindermuseums. Sie werden künftig alle Interessierten auf dem Laufenden halten. Neben Öffnungszeiten und Eintrittspreisen geben sie auch Einblick die Welt in der sie zu Hause sind. Dazu füllen sie nach und nach den Veranstaltungskalender des Jungen Schlosses. Außerdem berichten Sie über Führungen und Aktionen oder erzählen von den Möglichkeiten einer Geburtstagsfeier im Kindermuseum. Und nebenbei kann man noch etwas über die Philosophie und Geschichte des Jungen Schlosses lernen. Wem das noch nicht reicht, der ist herzlich dazu eingeladen, den Newsletter zu abbonieren. Dieser hält einen über aktuelle Gewinnspiele oder Events auf dem Laufenden.


Auf Google Map anzeigen

Baustellenführung durch das Kindermuseum im Alten Schloss in Stuttgart

Dienstag, 18. Mai 2010

Hier wird die Baustelle genau unter die lupe genommen!

Hier wird die Baustelle genau unter die Lupe genommen!

In Stuttgart entsteht derzeit ein Angebot für Kinder. Im dritten Stock des Alten Schlosses wird fleißig gebaut: Ab Oktober eröffnet hier das “Junge Schloss. Das Kindermuseum in Stuttgart”.

Regelmäßig werden jetzt schon Baustellenführungen angeboten, so haben Kinder gleich zwei Attraktionen in einer. Nicht nur können sie sich schon ein Bild über das spätere Museum machen und erste Ausstellungsbereiche besichtigen, nein, sie erfahren auch alles über die Bauarbeiten.

Worum wird es in dem neuen Kindermuseum gehen? Um die Vergangenheit Württembergs: Von der Steinzeit über die Ära der Römer und das Mittelalter bis zur Renaissance werden Gegenstände ausgestellt, die einen Einblick in das Leben ihrer Benutzer geben. Warum war ein Feuerstein so wertvoll? Was hat es mit einem vergrabenen Münzschatz auf sich? Nur gucken wäre natürlich zu langweilig, deswegen gibt es auch viele interaktive Mitmachstationen.

Am Freitag, 28. Mai, um 17 Uhr, findet die nächste Baustellenführung für Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern statt. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0711 - 89 535 111 ist dringend erforderlich. Pro Person kostet die Führung 2 EUR.

Weitere Informationen zum Alten Schloss:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Stuttgart-Altes-Schloss-Stuttgart-b66195


Auf Google Map anzeigen

Kindermuseum ab Oktober 2010
in Stuttgarts Altem Schloss

Montag, 17. August 2009

Für die Besucher von heute!

Württembergisches Landesmuseum startet ab Oktober 2010 mit erstem standortgebundenen Kindermuseum in Stuttgarts Altem Schloss

©Landesmuseum Württemberg, Stuttgart; Foto: Christoph Bauernfeind

Spezielle Kinderausstellungen oder besondere Aktionen für Kinder sind bereits seit den Siebzigern bei den Museumsmachern des Alten Schlosses in Stuttgart gang und gäbe. Mit zunehmendem Erfolg… (die Piratenausstellung zog über 140.000 Besucher an!) Deshalb starten in diesen Tagen die Umbauarbeiten für eine dauerhafte Museumslandschaft für die Kleinen zwischen 4 und 12 Jahren. Die Leiterin des Württembergischen Landesmuseums, Prof. Dr. Cornelia Ewigleben, freut sich auf die neuen Räumlichkeiten: „Kinder sind die Besucher von heute, nicht unsere Besucher von morgen!“ Und denen wird ab Herbst 2010 einiges geboten: Schon der Eingangsbereich mit Garderobe und Schuhablage wird eine tolle Spiellandschaft aus robusten und schadstofffreien Materialien sein, die 300 Quadratmeter umfasst. Weitere 700 Quadratmeter sind dann der Ausstellungsfläche vorbehalten. Die Eröffnungsausstellung befasst sich mit „Römer, Rittern, Prinzessinnen und Co. – Die Reise zu den Mammutjägern“ (Arbeitstitel). Toll auch, dass es einen Kinderbeirat aus ca. 15 Kindern geben wird, der die erwachsenen Kuratoren bei Themen und Präsentation beraten wird. „So ist immer sichergestellt, dass wir das Interesse der Kinder auch wach halten und bedienen können“, erklärt Museumspädagogin und Kulturvermittlerin Tanja Karrer. Da die Spannweite unterschiedlicher Altersstufen recht groß ist, werden die Exponate ausdrücklich unter der Prämisse „anfassen erlaubt“ ausgesucht und präsentiert. Erläuternde Texte für die größeren sind ebenso geplant wie Bilder und Piktogramme für jüngere Kinder ohne Lesekenntnisse. Und für Workshops oder Kindergeburtstage stehen in Zukunft drei Räume zur Verfügung, in denen kaum ein Wunsch offen bleiben dürfte. Sogar „Erlebnisklos“ soll es geben, wie der leitende Architekt Theo Härtner vom Amt Stuttgart (Vermögen und Bau Baden-Württemberg) andeutet. Wir dürfen also gespannt sein, wenn das Kindermuseum am 17. Oktober 2010 seine Pforten öffnet!


Auf Google Map anzeigen