Artikel-Schlagworte: „Strand“

Sommerkleidung für Ihr Kleinkind – Was Sie beachten sollten

Montag, 27. Mai 2013

© John Foxx/Stockbyte/Thinkstock

© John Foxx/Stockbyte/Thinkstock

Endlich ist es so weit! Schneeanzug und Thermostiefelchen können in die hintere Ecke des Kleiderschrankes verbannt werden: Der Sommer steht vor der Tür. Erfahrungsgemäß kann dieser in unseren Gefilden sehr wechselhaft ausfallen. Wie Sie stets richtig vorbereitet sind und Ihre Kleinen nicht ins Schwitzen oder Frösteln geraten, erfahren Sie hier.

(more…)

Ferienspaß mit der Familie an der Ostsee

Freitag, 1. Juli 2011

@ Bobby Earle / fotolia.de

Endlich ist es soweit: die Sommerferien stehen in den Startlöchern und der Strandurlaub an der Ostsee ist für viele Familien mit Kindern jeden Alters das Nonplusultra. Gepflegte Strände, eine überzeugende Wasserqualität und eine kindgerechte Infrastruktur mit vielen Spielplätzen, Trampolinanlagen und sonstigen Vergnügungsmöglichkeiten sind Gründe warum der Familienurlaub immer wieder gerne an der abwechslungsreichen Ostseeküste, beziehungsweise auf den vorgelagerten Inseln wie Rügen, Hiddensee, Fehmarn  und Usedom verbracht wird.

Gastfreundschaft und Toleranz werden von vielen Urlaubern in den Seebädern geschätzt. Hier darf auch der Hund an vielen Strandabschnitten mit seinen Zweibeinern toben, genauso wie das textilfreie Baden an der Ostseeküste traditionell für ungezwungene Urlaubsfreuden steht. Neben den im Sommer so beliebten unbekümmerten Strandtagen mit Buddeln, Spielen, Toben und sich in den Strandkorb kuscheln, kann man aber auch im Binnenland viel erleben. Zoos, Freizeitparks, wie der Hansapark in Sierksdorf, anspruchsvolle abenteuerliche Klettergärten, wie in Kühlungsborn, Aquarien und Naturschutzgebiete bieten viel Abwechslung und erinnerungswürdige Erlebnisse.

Ausfahrten mit gemütlichen Draisinen für zumeist vier Personen, wo man im Familienkollektiv ordentlich strampeln muss, machen unglaublichen Spaß und das gemeinsame Picknick an den vorgesehenen Plätzen an der Strecke ist auch mal etwas ganz Besonderes.

Das Radfahren auf autofreien extra angelegten Wegen, die auch kleinen und großen Skatern den perfekten Untergrund liefern, macht der ganzen Familie Spaß und die Bewegung an der frischen Luft macht hungrig auf die gesunden Spezialitäten aus dem Meer. Auch die Gastronomie hat sich auf Familien bestens eingestellt. Die Preise sind immer noch recht günstig und der obligatorische Kinderteller findet sich auch fast auf jeder Karte. Außerdem gibt es ja noch das herzhafte Fischbrötchen, was einem  vornehmlich aus den Büdchen am Hafen gereicht wird, ein beliebter und vor allem preiswerter Snack!

Und wenn man sich schon am Hafen aufhält,  dann sollte man unbedingt mit seiner Familien-Crew ein Schiff entern, um zu benachbarten Inseln aufzubrechen, wie zum Beispiel von Rügen nach Hiddensee, oder einfach nur, um an der schönen Küste entlang zu schippern.

Eléonore H. / @ fotolia.de

Eléonore H. / @ fotolia.de

Majestätische Segelschiffe, wie die 100 jährige Passat in Travemünde, ja sogar ein U-Boot in Peenemünde auf Usedom, sind  Zeugen der maritimen Geschichte und dürfen besichtigt werden. Besonders das U-Boot stößt erfahrungsgemäß beim Nachwuchs auf riesige Begeisterung!

Viele Feste lassen sich während eines Ostseeurlaubs erleben. Seebrücken- Hafen- und Piratenfeste sind im Sommer in großer Anzahl auf den Veranstaltungskalendern der Küstenorte zu finden. Touristeninformationen geben diesbezüglich gerne Auskunft oder man beachtet einfach die Aushänge an den zentralen Punkten des Ferienortes und es gibt ja auch noch das Internet als Informationsquelle.

Sollten Sie Rügen als Urlaubsziel auswählen, dann ist der Besuch der Störtebeker Festspiele auf der Freilichtbühne in Ralswiek ein lohnenswerter kultureller Ausflug. Besonders Kinder erfreuen sich an diesem effektreichen Piratenspektakel, das immer wieder mit einer ordentlichen Prise Humor gewürzt ist.
Kinderfreundliche Unterkünfte an der Ostseeküste gibt es sprichwörtlich wie Sand am Meer und finden Sie in großer Anzahl bei BestFewo.de. Teilweise erwartet die kleinen Gäste sogar ein eigener Garten mit viel Platz zum toben und liebevoll ausgestattete Kinderzimmer, wo man auch das eine oder andere Spielzeug finden wird. Wickeltische und Kinderhochstühle werden auf Anfrage natürlich auch gerne bereit gestellt. Oftmals  stellt der Vermieter seinen großen und kleinen Feriengästen sogar kostenlose Fahrräder für schöne Touren, den umweltfreundlichen Einkauf oder einfach nur für die Fahrt zum Strand zur Verfügung.

Die „Strandschnecke“ mit Programm für Fünf- bis Zehnjährige

Sonntag, 10. Mai 2009

Bild: © Barbara Eckholdt - Pixelio.de

Bild: © Barbara Eckholdt - Pixelio.de

Auch in diesem Jahr ist die „Strandschnecke“ erneut unterwegs, um Kindern im Alter zwischen fünf und zehn Jahren Wege zum Forschen, Entdecken, Sammeln, Basteln, Malen, Spielen und Buddeln zu animieren. In Kooperation der Otterndorf Marketing GmbH mit dem NABU haben Marlies Brandt und Frauke Meinecke ein spannendes Programm zusammengestellt. So werden z.B. Tierspuren entdeckt, Bäume bestimmt oder gemeinsam auf die Suche nach Wattwürmern und Wellhornschnecken gegangen. Am 25. Mai 2009, der ersten Veranstaltung, wird die Frage geklärt „Wie entsteht Ebbe und Flut?“.

Weitere Termine:
08.06.2009     Den Frühling erleben
22.06.2009     Wir bauen Insektennisthilfen
06.07.2009     Schmetterlinge und Raupen
20.07.2009     Wir bauen Ohrwurmhäuschen
03.08.2009     Frösche- und Krötenexpedition
10.08.2009     Wir bestimmen Bäume
17.08.2009     Tierspuren entdecken
31.08.2009     Wir suchen den Wattwurm und die Wellhornschnecke
07.09.2009     Nachtjäger Eule

Alle Erlebnisnachmittage finden jeweils in der Zeit von 15.30 bis 17 Uhr statt. Anmeldungen & Kartenverkauf ausschließlich bei der Tourist-Information, Historisches Rathaus, Otterndorf, Tel. 04751 / 919131. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Kinder begrenzt; pro Kind wird ein Kostenbeitrag von 3 Euro erhoben.


Auf Google Map anzeigen

Sport mit dem Husky in Wilhelmshaven

Donnerstag, 7. Mai 2009

Trekking oder Mountainbiking mit Huskys

Ein einzigartiges Outdoor-Angebot mit tierischer Unterstützung gibt es ab sofort in Wilhelmshaven: Tierliebhaber und sportliche Urlauber können sich beim Husky-Trekking, Nordic-Walking oder Mountainbiking mit Huskys von der Lebensfreude der durchtrainierten Vierbeiner anstecken lassen. Begleitet von einem erfahrenen „Musher“ geht es nach einer kurzen Phase des gegenseitigen Beschnupperns zusammen mit dem Husky auf zu erlebnisreichen Touren. Wer sich den Wind um die Nase wehen lassen und das Gefühl von Freiheit und echtem Abenteuer erleben möchte, der sollte sich dieses Vergnügen nicht entgehen lassen. Und auch wenn dein Kind sonst nicht viel von Sportarten wie Nordic-Walking wissen will, wird wohl die Anwesenheit der bezaubernden Huskys eine Meinungsänderung bewirken!
Mehr Infos (Preise etc.): http://mitkid.de/ausflugsziel/Trekking-mit-Huskys/1


Auf Google Map anzeigen