Artikel-Schlagworte: „sitz“

Autofahrten mit Kids – immer sicher unterwegs

Dienstag, 11. März 2014

Ob es in den Urlaub geht oder ob lediglich ein Ausflug in die nähere Umgebung ansteht: Für die Anreise ist das eigene Auto für Familien nach wie vor Verkehrsmittel Nummer eins. Zum Schutz ihrer Kinder müssen sie jedoch stets ein Auge auf die Sicherheit haben.

(more…)

Familienurlaub - mit dem richtigen Familienauto

Montag, 1. August 2011

Der Urlaub ist für viele die wichtigste Jahreszeit. Die Familie soll endlich entspannt gemeinsam ein paar Tage verbringen und sich vom Alltagsstress erholen. Wer mit Kindern in den Urlaub fährt, der kennt die auftretenden Probleme bei langen Autofahrten. Kinder müssen im Auto ausreichend Platz haben und sollen dennoch sicher während des Transportes sein. Schon wenn man sich ein neues Auto kaufen möchte, kann man daher zu einem echten Familienauto greifen. Damit können viele der kleinen Unannehmlichkeiten von langen Autofahrten gemildert oder vermieden werden.

@ GTÜ / pixelio

Die Urlaubsreise im Auto beginnt bei der Platzverteilung. Jedes Familienmitglied sollte einen fest zugeteilten Platz haben. Je kleiner die jüngeren Passagiere sind, desto eher ist es ratsam, ein Elternteil in die unmittelbare Nähe zu positionieren. Für die Kinder müssen die jeweils geeigneten Sitze eingebaut werden. Man kann sich über gute Kindersitze im ADAC-Test oder den einschlägigen Fachgeschäften informieren. Damit sind die organisatorischen Erfordernisse eigentlich schon abgeschlossen. Nun muss das Auto zeigen, was es kann. Nicht jedes große Auto ist familienfreundlich.

Das Urlaubsgepäck braucht viel Platz. Kinder haben oft mehr Gepäck als Erwachsene, weil bestimmte Spielzeuge unbedingt mit müssen. Ein gutes Familienauto hat daher nicht nur viele Sitzplätze, sondern bietet dazu einen geräumigen Kofferraum. Für den Innenraum gelten ähnliche Wünsche. Es sollte nicht zu eng zugehen und auch nicht zu flach. Viel Kopffreiheit mit einem hohen Autodach gibt das Gefühl nicht eingesperrt zu sein. Kinder empfinden das als angenehm und halten länger durch. Ein Glas- oder Schiebedach gibt ein zusätzliches Gefühl von Weite. Unerlässlich ist die gute Zugänglichkeit aller Plätze. Die sichere und feste Montage von Kindersitzen ist erheblich leichter, wenn die Türen weit öffnen und den Zugang in jeden Winkel ermöglichen. Kleine Staufächer und Ablagen in möglichst großer Anzahl sind unentbehrlich für die Lagerung von Spielzeug oder Reiseverpflegung.

Das Familienauto soll seinen Insassen eine angenehme reise ermöglichen. Dazu ist eine Klimaanlage gegen unerträgliche Hitze im Autobahnstau oder bei praller Sonne nicht zu umgehen. Noch besser ist eine Klimaautomatik, die vielleicht sogar die einzelnen Bereiche des Innenraumes getrennt regeln kann. Die Luft im Innenraum sollte durch einen Pollenfilter gereinigt werden und zugfrei einem ständigen Austausch unterliegen. Die Innenausstattung wird speziell bei langen Fahrten hohen Anforderungen ausgesetzt. Die verwendeten Bezüge sollten leicht zu reinigen sein und gute Atmungsaktivität besitzen. Für den späteren Wiederverkauf sind Schonbezüge gegen Verschmutzung durch Flecken eine kluge Wahl. Für das hohe Gewicht des beladenen Autos ist eine ausreichende Motorisierung ratsam. Dabei sollte das Innengeräusch möglichst gut gedämpft sein. Moderne Dieselmotoren bieten viel Leistung bei moderaten Verbrauchswerten. Sie stellen einen guten Kompromiss zum Alltag dar. Schließlich wird das Auto das ganze Jahr benutzt und nicht nur für den Familienurlaub. Ein ökonomischer Umgang mit dem Treibstoff ist daher sinnvoll.