Artikel-Schlagworte: „See“

Eislaufen – ein winterliches Vergnügen

Montag, 6. Februar 2012

Lange Zeit sah es so aus, als ob uns der Winter diese Saison im Stich lässt. Aber spätestens seit den letzten Tagen ist er spürbar da. Und dabei hat er uns auch gleich eine Eiseskälte mitgebracht. Diese bleibt uns in nächster Zeit auch erst einmal erhalten, was bei vielen Gedanken an den Wintersport aufkommen lässt. Während die sibirischen Temperaturen es schon gar nicht mehr schaffen auch nur annähernd in den Plusbereich zu gelangen, stöbern Groß und Klein im Keller nach ihren Sportgeräten.

Vielen ist dabei gar nicht bewusst, wie gefährlich das enden kann. Nicht freigegebene Eisflächen wie Seen, Flüsse oder Weiher sollten so auf gar keinen Fall betreten werden. Zu groß ist die Gefahr einzubrechen, selbst wenn es seit Tagen oder auch Wochen ziemlich kalt war.
Als Faustregel gilt: Das Eis muss mindestens eine Dicke von 15 cm haben! Außerdem ist es wichtig, dass man nie allein ist, wenn man ein solches Vorhaben wagt. Und sollte das Eis Bruchstellen, dunkle Flächen oder Risse aufweisen, so ist es sofort zu verlassen.

Viel entspannter ist es aber, man sucht sich einfach eine Eishalle aus, um dort ungetrübtem Vergnügen nach zu gehen. Egal ob Schlittschuhlaufen, Hockey spielen oder Eisstockschießen, hier findet sich für jeden etwas.

Sicheres Eislaufen in der Halle - ein riesen Spaß!

Die meisten Hallen bieten in etwas das Gleiche an. Die Kunsteisbahn Ludwigsburg dient dabei heute als Paradebeispiel:
Seit über 35 Jahren ist sie eines der Winterhighlights in der Region. Von Oktober bis März kann dann Eis gelaufen werden. Neben dem „normalen“ Betrieb, findet freitags immer die Eisdisco und am Ende der Saison (diese Jahr am 4. März) dann eine Abtauparty statt. Außerdem werden in den Faschingsferien Kurse für Anfänger sowie Fortgeschrittene angeboten. Schlittschuhe kann man selbstverständlich leihen. Für die ganz Kleinen, die das Eislaufen erst erlernen, gibt es dazu Eis Pinguin – Lernhilfen zu mieten. Der Eintritt ist für alle bis 4 Jahren frei. Anschließend schonen Familientarife den Geldbeutel.
Auch eine schöne Geschenkidee sind die Gutschiene, die erworben werden können.

Viel Spaß auf dem bruchsicheren Eis!

Hannover: Tauchkurse und Wasserspaß für Kinder im Winter

Sonntag, 4. Oktober 2009

Tauchen macht auch Kindern Spaß - Bild: © by-sassi - www.pixelio.de

Tauchen macht auch Kindern Spaß - Bild: © by-sassi - www.pixelio.de

Jetzt wo der Winter näher rückt und Kinder draußen nicht mehr so lange herumtoben können, suchen viele Eltern nach Alternativen. “Der kleine Tauchladen” in Hannover bietet Kinder- und Jugendtauchkurse sowie andere Wasserprogramme an - jetzt im Herbst und Winter. Vielleicht können die Kids dann im nächsten Sommerurlaub schon die Eltern beim Tauchen im Mittelmeer oder der Karibik begleiten?

Im SASY (Supplied Air Snorkeling for Youth) wird speziell auf Kinder zwischen 5 und 8 Jahren eingegangen. Trotz des Namens wird nicht nur geschnorchelt, die Kinder lernen das Atmen aus einem Automaten und wie mit der gesamten Tauchausrüstung umgegangen wird.

Der Kurs Bubblemaker richtet sich an Kinder ab 8 Jahren. Für Anfänger wird auf spaßige Weise der Umgang mit der Tauchausrüstung geübt, in maximal zwei Meter Wassertiefe.

Der Kurs SealTeam bringt Kindern ab 8 Jahren wirklich die Grundlagen des Tauchens bei. In zwei Teilen lernen Kinder 15 Unterrichtseinheiten lang wie man unter Wasser “schwebt”, wie man mit der Tauchausrüstung umgeht, was es beim Tauchen in der Nacht zu beachten gibt, wie man navigiert und vieles mehr.

Im Kurs Junior Open Water Diver lernen Taucher unter 15 Jahren ebenfalls alles über die Grundlagen des Tauchens und erhalten nach erfolgreicher Teilnahme den Tauchschein “PADI Junior Open Water”, den sie ab einem Alter von 15 Jahren auf den regulären Open Water Diver (OWD)-Schein hochstufen lassen können.

Natürlich gibt es Tauchkurse für Kinder nicht nur in Hannover, sondern auch in vielen anderen Städten, wir stellen hier noch Fürth und Dortmund vor.

Mehr Informationen:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Hannover-Der-Kleine-Tauchladen-2a4301
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Fuerth-Tauchschule-Sport-Franz-acbeb8
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Dortmund-Tauchsport-Schneider-GmbH-Tauchschule-2229ee


Auf Google Map anzeigen

Hochseilgarten mit Kinderparcours bei Dresden

Samstag, 7. Februar 2009

Hochseilgärten sind sehr beliebt geworden: Für Betriebsfeiern, zur Therapie von Höhenangst oder zum Stärken des Selbstbewusstseins, als Geburtstagsfeier oder einfach als Wochenendausflug. Größere Kinder sind dort ebenfalls willkommen.

Kinderhochseilgarten Moritzburg

Kinderhochseilgarten Moritzburg

Der Hochseilgarten am Mittelteichbad in Moritzburg geht einen Schritt weiter und bietet für Kinder ab einem Meter Körpergröße einen eigenen Kinderparcours an. In maximal 1,50 Höhe befinden sich die Hängebrücken, Balancierstege und andere wackelige Untergründe für die kleineren Besucher. Diese werden natürlich ebenso mit Helmen und Seilen gesichert wie die Großen und selbstverständlich achtet ein Trainer auf die Sicherheit und hilft, wo es nicht weitergeht - während Mama und Papa entweder zuschauen, oder selbst in den luftigeren Höhen des Erwachsenenbereichs durch die Bäume turnen. Der Kinderparcours ist fast 200 Meter lang - da gibt es viel zu klettern und balancieren!

Der Park bietet auch die Ausrichtung von Kindergeburtstagen an (für recht günstige 5 EUR pro Kind) oder Kurse im Bogenschießen.

Der Park ist sehr schön am Mittelteichbad gelegen und weil hier auch Grillgerät und Biertischgarnituren verliehen werden, ist er ein wunderbares Ziel für einen Ganztagsausflug sobald das Wetter ein wenig wärmer wird. Kostenfreie Parkplätze sind ebenfalls vorhanden.

Der Kinderhochseilgarten ist im Winterhalbjahr am Wochenende von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Hochparcours macht erst ab 13 Uhr auf und hier sollte ein Termin gemacht werden: Telefon 0351 / 830 2885.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Moritzburg-Hochseilgarten-Moritzburg-am-Mittelteichbad-ae6e71


Auf Google Map anzeigen