Artikel-Schlagworte: „Schnee“

Kinder wind- und wettergrecht einkleiden

Dienstag, 23. Oktober 2012

Auch wenn die örtlichen Temperaturen derzeit noch Hoffnung auf ein paar warme Sonnenstunden geben, nimmt der Herbst seinen weiteren Verlauf: Die Blätter der Bäume fallen langsam aber sich ab, die Luft wird immer kälter und der erste Bodenfrost hat sich auch schon bemerkbar gemacht. Spätestens jetzt wird es Zeit, Ihre Kinder wind- und wetterfest einzukleiden.

(more…)

Top 10 Winterurlaub mit der Familie

Montag, 17. Januar 2011

Günstige Urlaubsangebote (Winterurlaub oder Sommerurlaub) finden Sie hier: Familienurlaub-Angebote

In den letzten Wochen hat er Einzug bei uns gehalten – der Winter. Nicht nur die Temperaturen sind unter den Gefrierpunkt gesunken, sondern auch Frau Holle gibt sich immer wieder alle Mühe das Land in ein weises Kleid zu hüllen. Und selbst wenn die Schneepracht Kindern anfangs meist viel Freude beschert, so flüchten doch einige Familien auch gerne aus dieser anhaltenden Kälte.

www.neckermann-reisen.de

Wer von Schneemännern und Schlittschuhen schnell genug hat, der sollte den Winterurlaub eher Richtung Süden verlegen, denn bis der Frühling wirklich Einzug hält kann es noch dauern.
Wer sich jetzt noch auf die Suche nach einem passenden Reiseziel für den Familienurlaub über die Faschingstage macht, der ist im Bereich Last-Minute sicher gut aufgehoben.
Hier sollen heute die Top 10 Länder für den wärmeren Familienurlaub im Winter kurz genannt werden.

  • Gran Canaria: Die drittgrößte der kanarischen Inseln mit vulkanischem Ursprung bietet das ganze Jahr über Tagestemperaturen von meist über 20°C.
  • Urlaubsangebote für Gran Canaria: Familienurlaub Gran Canaria

  • Griechenland: Am östlichen Mittelmeer sind sowohl das Festland als auch seine Eilande beheimatet. Ein mediterranes Klima sorgt dabei für milde Winter auf den Inseln.
  • Marocco: Der nordafrikanische Staat bietet vor allem südlich des Atlas und an der Küste ganzjährig ein relativ ausgeglichenes Wüstenklima.
  • Mexiko: Dank seiner klimatischen Vielfalt schafft es das Land der Azteken in einigen Teilen auch in unserem Winter mit Temperaturen um die 20°C zu punkten.
  • Türkei: Die in sieben Regionen unterteilte Türkei ist von den Temperaturen her gesehen an der Südküste im Winter noch am angenehmsten.
  • Mallorca: Auch wenn die Baleareninsel nicht unbedingt immer unbedingt zum Baden einlädt, so lockt sie doch oft noch mit Tagestemperaturen von bis zu 20°C, wenn in Deutschland schon der Schnee liegt.
  • Thailand: Das tropische Klima im Königreich ist kaum Schwankungen ausgesetzt und sorgt somit ganzjährig für wohlige Wärme.
  • Portugal: Der Staat im Westen der iberischen Halbinsel besticht Urlauber durch die Algarve, die die komplette Südküste des Landes markiert und auch in den Wintermonaten zweistellige Plustemperaturen zu bieten hat.
  • Ägypten: Das Land das seine Lebensader im Nil findet, liegt im nordafrikanischen Trockengürtel und hat somit nur sehr wenig Niederschlag, dafür aber auch sehr milde Winter vorzuweisen.
  • Kuba: Auf der größten der Karibikinseln herrscht tropisches Klima vor, welches von November bis April für eine trockene Zeit sorgt. Bis zu 30°C sind dabei keine Seltenheit.

Auch ohne Badetemperaturen hat ein Strand einiges zu bieten. @ kankuna / flickr

Wer also für seinen nächsten Urlaub mit der Familie keine Schneeballschlacht geplant hat, der kann auch bei angenehmeren Temperaturen entspannen.

Die 10 tollsten Spiele für Kinder im Schnee

Dienstag, 21. Dezember 2010

1.    Der Schneeengel
Er ist eines der einfachsten und doch so beliebten Kinderspiele im Schnee. Um einen Schneeengel „herzustellen“ legt man sich einfach auf dem Rücken in den Schnee und bewegt anschließend Arme und  Beine auf und ab. Danach steht man vorsichtig auf und schon lässt sich der Engel bewundern.

2.    Wurfspiele im Schneeweit- oder Zielwerfen
Für die Wurfdisziplinen formen die Kinder sich zuerst ihre Bälle. Diese sollten der Gerechtigkeit halber in etwas gleich groß und schwer sein. Alle beginnen außerdem am gleichen Punkt. Beim Weitwurf einfach die geworfene Länge messen. Für den Zielwurf wird ein Fixpunkt ausgemacht. Das kann ein Baum, ein Stein oder sonstiges sein. Auch Dosenwerfen ist Schneebällen ist denkbar.

3.    Schneebowling
Um bowlen zu können müssen erst einmal die Kugeln hergestellt werden. Diese sollten sehr fest sein, damit sie Ihren Zweck erfüllen. Außerdem ist eine 5-8 Meter lange Schneebahn zu präparieren. An deren Ende stellt man dann mit etwas Wasser gefüllte Plastikflaschen. Die Anzahl kann beliebig gewählt werden. Und schon kann es los gehen.

4.    Schatzsuche im Schnee
Für die Schatzsuche im Schnee müssen lediglich die Gegenstände auf einem abgemachten Areal verbuddelt werden. Anschließend beginnt die Suche. Mit Tipps wie heiß oder kalt kann geholfen werden, den Schatz zu finden. Aber Vorsicht: Schlaue Detektive orientieren sich an den Spuren im Schnee.

Nicht nur Schneemänner bauen bringt Spaß im Schnee! @ RuckSackKruemel / flickr

Nicht nur Schneemänner bauen bringt Spaß im Schnee! @ RuckSackKruemel / flickr

5.    Tütenrutschen
Tütenrutschen ist so einfach wie spaßig. Man ersetzt einfach den herkömmlichen Schlitten durch eine stabile Plastiktüte und schon geht’s den Berg hinunter. Wer es etwas bequemer haben mag, der steckt ein Kissen in sein „Gefährt“. Alternativ könne auch alte Backbleche oder Luftmatratzen zum Schneefahrzeug umfunktioniert werden.

6.    Temperaturen raten
Für dieses Spiel braucht man lediglich ein Thermometer. Zu erst legt man einige Messobjekte fest. Das können der Autoreifen, das Gebüsch oder sonstige Sachen in der näheren Umgebung sein. Anschließend tippen alle Mitspieler die Temperaturen dieser Objekte. Nach dem gemeinsamen Messen steht dann schnell fest wer der Tippmeister oder die Tippmeisterin ist.

7.    Schneejagd
Was im Sommer die Schnitzeljagd, ist im Winter die Schneejagd. Der Gejagte malt dabei mit eingefärbtem Wasser Zeichen in den Schnee. So bringt er die Jäger auf den richtigen Weg.

8.    Iglubau
Kleinere Kinder benötigen beim Bau eines Iglu sicher etwas Hilfe. Die größeren können es auch schon alleine probieren. Zuerst werden große Schneekugeln geformt, die dann einen Kreis bilden. Für den Eingang lässt man etwas Platz. Anschließend wird Reihe für Reihe aufgeschichtet und am Schluss gilt es die Lücken von innen und Außen mit Schnee zu füllen.

9.    Spurensuche
Bei der Spurensuche lassen sich nicht nur Spiel und Spaß erleben, sondern Kinder lernen auch noch richtig was dabei. Auf weiter Flur und im nahegelegenen Wald aber auch auf der Wiese ums Eck lassen sich Spuren von Katzen, Hunde, Rehen oder vielen anderen Tieren finden. Wer erkennt sie richtig?

10.    Riesenkugel
Zu guter letzt noch ein Spiel für zwischendurch. Auf los geht’s los. Jeder versucht innerhalb der vorgegebenen Zeit seine Schneekugel so groß wie möglich zu machen.

Rodelspaß in Bayern

Sonntag, 20. Dezember 2009

Schlitten fahren in Bayern

Schlitten fahren in Bayern

In ganz Deutschland fallen die weißen Flocken vom Himmel - so muss Winter für Kinder sein!

In der Wintersporthochburg Bayern gibt es eine besonders große Menge von Rodelbahnen und die listet die Seite rodeln.com auf (übrigens auch die Bahnen in Österreich und der Schweiz).

Die ausführlichen Beschreibungen zu jedem Ort beinhalten Anreise-Hinweise, die Länge der Rodelstrecke, den Höhenunterschied, Schwierigkeitsgrad, Aufstiegshilfen, Schlitten-Leihmöglichkeiten, Gaststätten in der Umgebung und einen Ansprechpartner. Allerdings sind die Hinweise nicht immer auf dem neusten Stand!

Link: http://rodeln.com


Auf Google Map anzeigen

Skikinderland in Oberstaufen im Allgäu

Donnerstag, 22. Januar 2009

Skinachwuchs - Bild: © Lilly Dippold - Pixelio.de

Skinachwuchs - Bild: © Lilly Dippold - Pixelio.de

In der Skiregion Oberstaufen, in Steibis, wurde an der Bergstation der Imberg-Bahn ein kleines Skiparadies für die jüngsten Urlauber eingerichtet. Von 10 bis 13 Uhr werden die Kinder dort von den Skilehrern der ortsansässigen Skischulen unterrichtet und betreut. Die Eltern haben die Wahl: entweder sie nutzen die Zeit, um ohne den Nachwuchs auf die Piste zu gehen oder sie schauen den kleinen Ski-Hasen von der Terrasse des Imberg-Hauses zu, während sie sich für den gemeinsamen Familiennachmittag stärken.

Besonders familienfreundlich ist auch die Preispolitik: Mit der Gästekarte “Oberstaufen Plus” hat der Reisende gleich seinen Skipass für vier Skigebiete, ein Ticket für alle Bahnen, das Erlebnisbad Aquaria, den Eisplatz und etliche andere Angebote.

Ältere Kinder haben außerdem Spaß am Abendrodeln mit Beleuchtung, das jeden Samstag Abend von 18:30 bis 21:30 Uhr stattfindet.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Oberstaufen-Skikinderland-a89044


Auf Google Map anzeigen

Hasenhorn Coaster Todtnau - Rodeln bei jedem Wetter

Donnerstag, 15. Januar 2009

Der Hasenhorn Coaster in Todtnau

Der Hasenhorn Coaster in Todtnau

Todtnau im südlichen Schwarzwald ist stolz auf seinen Erlebnisberg, das Hasenhorn. Ein Doppelsessellift bringt Besucher auf den Gipfel, der genau 1.065 Meter hoch ist. Jetzt im Winter haben Besucher gleich zwei Möglichkeiten, rasend schnell wieder nach unten zu kommen: Entweder bringen sie Schlitten mit oder leihen sie aus und sausen auf diese typisch winterliche Weise zu Tal oder sie fahren mit dem spektakulären Hasenhorn Coaster! Letzterer ist ein schienengeführter Schlitten, der in Serpentinen auf 2,9 Kilometern zu Tal führt - und zwar so schnell oder langsam sein Fahrer möchte. Kinder ab 8 Jahren und einer Größe von 1,40 Metern dürfen allein fahren.

Wanderer finden hier auch schöne kleine und mittlere Touren, die sie vor oder nach der Rodelfahrt unternehmen können.

Preise: für eine Fahrt mit dem Sessellift und eine Fahrt mit dem Hasenhorn Coaster zahlen Kinder von 4 bis 15 Jahren 7 EUR und Erwachsene 8,50 EUR - für ganz Begeisterte gibt es auch 10er oder 20er Karten
Ein Schlitten kann für 5 oder 6 EUR ausgeliehen werden, je nach Modell.
Adresse: Hasenhorn-Sessellift, 79674 Todtnau
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Todtnau-Rodelbahn-Hasenhorn-Todtnau-0772df


Auf Google Map anzeigen