Artikel-Schlagworte: „Musik“

Fritzle zu Gast bei music4kids

Freitag, 16. Juli 2010

Das Maskottchen des VfB-Stuttgart ist das Highlight einer Kooperationsveranstaltung am 25. Juli zwischen dem Landesmuseums Württemberg und dem VfB Fritzle-Club.

Schon seit 16. April begeistert ein „Wir-Gefühl“-Raum in der Ausstellung „Freud und Leid in Dur und Moll“ die Besucher im Fruchtkasten am Schillerplatz in Stuttgart. Hieran zeigt sich, dass Fußball und Musik einen starken Zusammenhang aufweisen. Der Raum in dem durch Fangesänge aus dem Fußballstadion und einer mit VfB-Schals geschmückten Wand Stadionatmosphäre geschaffen wird, ist gut und gerne besucht.

Um nun auch den jungen Klangforschern diese Bindung aufzuzeigen, ist am übernächsten Sonntag der VfB Fritzle-Club im Alten Schloss zu Gast.

Fritzle - das VfB Maskottchen

Fritzle - das VfB Maskottchen

So wird von 11 bis 15 Uhr bei der interaktiven Musikausstellung Spaß für die ganze Familie geboten. Klein und Groß können als lebende Tischkickerfigur beim „Human Soccer“ ihre Fußballkunst unter Beweis stellen oder in der Ausstellung Instrumente wie das Flaschophon ausprobieren.

Dazu besteht die Möglichkeit in der Klangwerkstatt ein eigenes Instrument herzustellen. Die Kosten hierfür betragen 3 €.

Von 12 – 13 Uhr kommt dann Fritzle, das VfB-Maskottchen, vorbei. In dieser Zeit können Fotos geschossen und Autogramme ergattert werden.

Und damit die Energie auch für den ganzen Tag reicht, bietet das Landesmuseum Erfrischungen und Stärkungen in verschienen Formen an.

Für VfB Fritzle-Club Mitglieder ist der Eintritt in die „music4kids“-Ausstellung sowie die Teilnahme an der Klangwerkstatt gegen Vorlage ihres Ausweises am 25. Juli übrigens frei. Es ist außerdem möglich, die Mitgliedschaft für einen 20 % Rabatt auf die Familienkarte zu nutzen. Diese beinhaltet zusätzlich den Eintritt zu „Freud und Leid in Dur und Moll“ für alle Familienmitglieder.

Viel Spaß dabei!


Auf Google Map anzeigen

„music4kids. Musik machen und erleben“

Mittwoch, 19. Mai 2010

Ausprobieren ist angesagt!

Ausprobieren ist angesagt!

In der Welt der Töne gibt es viele spannende Entdeckungen zu machen.Das dachte sich auch das Landesmuseum Württemberg und lockt deshalb vom 4. Mai bis zum 12. September mit einer Mitmach-Ausstellung ins Alte Schloss nach Stuttgart.

Um insbesondere Kindern zwischen vier und zwölf Jahren die Grundelemente der Musikinstrumente sowie Klänge und Akustik näher zu bringen, haben sich die Macher einiges einfallen lassen.Auf rund 600 Quadratmetern ist selbstständiges Agieren und gemeinsames Kommunizieren das Ziel der Ausstellungsgestaltung. Kindgerecht werden die verschiedenen Themenbereiche präsentiert.So kann man im Klangwald nicht nur Tierstimmen lauschen, sondern auch versuchen verschiedene Umweltgeräusche einzuordnen.Nebenan im Klanglabor geht es um den Aufbau und die Funktion von Stimme und Ohr. Anschaulich werden einem hier Hammer, Amboss und Steigbügel erklärt.Über die verschiedenen Instrumentengruppen gibt es bei den fünf Klanginseln näheres zu erfahren. 15 übergroße und 100 traditionelle Instrumente dürfen dabei ausprobiert werden.

Im Landesmuseum werden spielend Erfahrungen gesammelt.

Im Landesmuseum werden spielend Erfahrungen gesammelt.

Und wem das noch nicht reicht, der kann am Begleitprogramm der Ausstellung teilnehmen. Es werden zusätzlich eine Klangexpedition sowie eine Klangwerkstatt angeboten.

Geöffnet sind die Türen von Dienstag bis Sonntag, jeweils 10 – 17 Uhr.Kinder bezahlen 2 €, Jugendliche 4 € und Erwachsene 6 €. Macht man einen Familienausflug, so kostet die Karte für 2 Erwachsene und ihre eigenen Kinder 16 €.

Weitere Informationen zum Landesmuseum:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Stuttgart-Landesmuseum-Wuerttemberg-6c95fd


Auf Google Map anzeigen

Kulturhauptstadt Ruhr.2010 für Kinder

Samstag, 16. Januar 2010

Am vergangen Wochenende wurden die Feierlichkeiten zur Eröffnung der neuen europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010 begangen und nun geht es richtig los. Natürlich gibt es auch viele Programmpunkte für Kinder oder solche, die sich für Familienbesuche eignen.

Allerdings versagt hier die Website ziemlich. Zwar gibt es eine Kategorie “Junge Kulturhauptstadt” mit einem Bereich “Kinder & Familie” - hier findet man jedoch hauptsächlich Werbung für Ritter Rost, der den Besucher auch angeblich zu lauter tollen Kinderprojekten führt. Auch ein Büchlein über Museen im Revier und ihre Eignung für Kinder kann erworben werden. Tatsächlich werden auch einige Projekte aufgeführt, die eine Kinderermäßigung anbieten oder die erst im Sommer beginnen, viele davon wenig kindgerecht. Auch wer die Veranstaltungssuche benutzt, wird bei für Kinder geeigneten Veranstaltungen bis Ende Februar im gesamten Ruhrgebiet fast ausschließlich “Local Heroes” finden, eine Art Kulturfest, bei der sich jede Woche eine andere Stadt mit ihren Künstlern vorstellt. Die anderen Veranstaltungen, die für Kinder vorgestellt werden, sind ein Improvisationstheater von Schülern für Schüler am 6. und 7. Februar in Essen sowie die Ritter-und-Burgen-Veranstaltung des LWL-Museum für Archäologie, auf die wir weiter unten noch einmal eingehen.

Das Projekt Jedem Kind ein Instrument stammt ursprünglich aus Bochum und wurde jetzt auf das gesamte Ruhrgebiet ausgedehnt. Jeder Grundschüler soll die Möglichkeit bekommen, ein Instrument zu lernen. In über 50 Konzerten werden sich in diesem Jahr junge Musiker präsentieren - sicherlich werden eure Kinder staunen, wenn Gleichaltrige so schön musizieren können. Vielleicht werden sie dann inspiriert, es ihnen gleich zu tun? Die nächsten Konzerte finden hier statt:
05./06.02.2010 Kulturhalle Neukirchen-Vluyn
Hänsel und Gretel in Kooperation mit dem “Irmelin Slomans Musiktheater” (IST) und der Pestalozzi-Grundschule
07.03.2010 Studio Theater Bergkamen
Erlebniskonzert
14.03.2010 Aula der Friedrich-Harkort-Schule, Herdecke
JeKi–Schnupper Matinee
15.03.2010 Theater der Stadt Duisburg
Kinder! Kinder! Jeki-Kinder!
22.04.2010 Pauluskirche Hamm
Konzert aller Ensembles Kunterbunt im Rahmen von Local Heroes

UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein, Foto: Reinicke/StandOut.de

UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein, Foto: Reinicke/StandOut.de

Zwischen dem 22. Januar und 14. Februar 2010 wird in der Zeche Zollverein XII in Essen die Europäische Jugendkunstausstellung präsentiert. Teilnehmen konnten Jugendliche im Alter zwischen 14 und 23 Jahren. Diese Ausstellung wird später auch in Herne und Bochum zu sehen sein. Ob das etwas für eure Kinder ist, wisst ihr selbst am besten - einige interessieren sich sicherlich dafür!
Mehr Informationen über die Zeche Zollverein:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Essen-Zollverein-0235b9

Vom 27.2. bis 28.11.2010 präsentiert das LWL-Museum für Archäologie in Herne die größte Mittelalterausstellung, die jemals im Ruhrgebiet gezeigt wurde. Das heutige Ruhrgebiet war einst von vielen hundert Burgen überzogen, Wohntürme aus Holz, die auf Erdhügeln errichtet wurden. Natürlich sind diese so genannten Motten nicht mehr erhalten, aber das Museum in Herne plant, eine solche Burg auf dem Museumsgelände zu errichten.

So richtig geht es aber erst im März mit den Projekte von und für Kinder los.


Auf Google Map anzeigen

Europas größte Jugendmesse YOU in Berlin: Music, Sports, Lifestyle and Education

Sonntag, 27. September 2009

Bubble Session (Landessieger Brandenburg) haben sich für das Bundes-Semifinale von local heroes am 11. Oktober auf der YOU 2009 qualifiziert.

Bubble Session (Landessieger Brandenburg) haben sich für das Bundes-Semifinale von local heroes am 11. Oktober auf der YOU 2009 qualifiziert.

Stars wie Daniel Schuhmacher und Sarah Kreuz aus der sechsten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel stehen auf der YOU, die vom 9. bis 11. Oktober 2009 stattfindet, im Rampenlicht. Auf zwei Live-Bühnen gibt es an allen drei Tagen ein Nonstop-Programm. Doch auch Newcomer erhalten eine Chance sich vor großem Publikum zu präsentieren. Nicht nur im Musikbereich, auch in den Bereichen Sport, Lifestyle und Bildung können sich die YOU-Besucher in Turnieren, Wettbewerben, Castings und Meisterschaften beweisen.

Einmal auf der großen Bühne stehen und singend sagen, was viele denken? Für Jugendliche, die das Zeug zum Nachwuchs-Rapper oder Beat-Boxer haben, kann dieser Traum Wirklichkeit werden. Europas größte Jugendmesse YOU und das UFA-Castingportal YOUR CHANCE wollen wissen, wie sich Jugendliche ein multikulturelles Zusammenleben vorstellen und laden ein zum Rap Battle-Contest. Wer, einzeln oder in der Gruppe, unter dem Motto „Respect YOUr Culture” etwas über seine kulturellen Wurzeln und sein Leben in Deutschland zu erzählen hat, kann sein persönliches Rap oder Beat-Box Video kostenlos unter www.yourchance.de hochladen und vom 1. bis 30. September 2009 an dem Online-Casting teilnehmen. Der Gewinner des Castings wird am 11. Oktober 2009 live auf der YOU gekürt. Vom 9. bis 10. Oktober 2009 wird YOUR CHANCE außerdem mit einem eigenen Stand in Halle 1.2 auf der YOU vertreten sein. Hier kann sich jeder Interessierte auch noch vor Ort für den Rap Battle-Contest bewerben.

Erstmals findet der deutsche Vorentscheid des achten Euro Pop Contest “Berliner Perle” auf der YOU statt. Neben einem Live-Casting aus insgesamt 45 deutschen Musiktalenten in drei Alterskategorien treten mehrere namhafte Live-Acts wie WIR 3, die Zipfelbuben und Brandon Stone auf. Im Anschluss an den Vorentscheid findet die große Gala zum Euro Pop Contest statt, bei der die Gewinner des Castings, die von einer fachkundigen Jury und den YOU-Besuchern ausgewählt wurden, bekannt gegeben werden. Die Gewinner des Vorentscheides werden vom 13. bis 15. November 2009 im Finale gegen 54 Teilnehmer aus 17 Länder antreten. Wer talentiert und zwischen 10 und 24 Jahren alt ist kann sich unter www.europopcontest.com noch bis zum 18. September anmelden.

Wer nicht musikalisch, aber dennoch kreativ mit Worten ist, kann ab sofort seinen Bleistift spitzen und am ZEITjUNG-Schreibwettbewerb teilnehmen. ZEITjUNG - die Internetzeitung für Jugendliche mit dem Motto „Schreib um Dein Leben“ - gibt als Thema die zehn Gebote von ZEITjUNG.de vor. Welche das sind? Die Antwort ist auf www.zeitjung.de zu finden. Artikel können bis zum 18. September 2009 an wettbewerb@zeitjung.de gesendet werden. Die ersten zehn Einsendungen erhalten zwei Freikarten für die YOU. Die Chefredaktion von ZEITjUNG.de wählt aus allen Einsendungen die zehn Besten aus, die dann in der Rubrik „Schulsprecher“ online gestellt werden. Vom 22. September bis 5. Oktober haben ZEITjUNG-Leser die Gelegenheit für ihren Favoriten abzustimmen. Unter den besten Einsendungen verlost ZEITjUNG einen Tag auf der YOU als ZEITjUNG-Redakteur sowie tolle Sachpreise.

STAR FM gibt den Besuchern der YOU die Möglichkeit, ihre Moderationsfähigkeiten zu testen. Die Radioprofis von STAR FM zeigen, wie man Radio macht. In einem gläsernen Studio können sich die Nachwuchsmoderatoren selbst ausprobieren und ihren Lieblingssong anmoderieren. Um dieses Erlebnis auch mit allen Freunden zu teilen, bekommt der Besucher seine Moderation auf CD gebrannt und kann sie mit nach Hause nehmen. Die Besucher können einfach zum STAR FM- Stand kommen und sich an die Moderatoren wenden.
Auch im Segement Sport können YOU-Besucher an Contests teilnehmen (siehe Pressemitteilung „Am Ball bleiben auf Europas größter Jugendmesse YOU“ unter www.you.de/Presse-Service)

Im Segment Lifestyle rufen die YOU und IZAIO models – eine der renommiertesten Model-Agenturen Deutschlands – gemeinsam zum YOU LOOK Modelcontest 2009 auf. Bewerben können sich Mädchen zwischen 14 und 21 Jahren, die mindestens 1,73 Meter und höchstens 1,82 groß sind. Jungs sollten zwischen 15 und 23 Jahren alt und mindestens 1,83 Meter und höchstens 1,90 Meter groß sein. Sowohl Mädchen als auch Jungs sollten eine attraktive und sportliche Ausstrahlung mitbringen. Die Online-Bewerbung ist vom 1. bis 27. September an youlook@izaio.de unter Angabe von Name, Größe, Alter, Maße (Oberweite-Taille-Hüfte), Konfektionsgröße, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu richten. Mindestens drei aussagekräftige, aktuelle Fotos (Portrait, Ganzkörperfoto, Profilaufnahme) müssen der Bewerbung beiliegen. Im Finale auf der YOU treten zehn weibliche und zehn männliche Kandidaten an. Aus Ihnen wählt eine Jury im YOU LOOK Show FINALE eine Gewinnerin und einen Gewinner aus. Die beiden Gewinner werden das COVER-Model der YOU 2010 und erhalten einen Modelvertrag bei IZAIO-Models. Sie werden exklusiv in einem High Fashion Editorial von dem bekannten Modefotograf Robert Rathnow für das Label 7 trends in Szene gesetzt.

Termin: 9. bis 11. Oktober 2009
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr
Tickets: Schülertickets am Freitag für 5,50 Euro und
3-Tagesticket für 16 Euro
Hallen: 1.2, 2.2, 3.2, 5.2, Halle 25
Eingang: Eingang Messe Süd (S-Bahnhof Messe Süd)
Internet: http://you.de

Text: Pressemitteilung der YOU


Auf Google Map anzeigen

Deutschlands ältestes Volskfest in Bremen

Donnerstag, 3. September 2009

Bremens fünfte Jahreszeit beginnt alljährlich Mitte Oktober. Wenn der Roland ein buntes Lebkuchenherz trägt und die Menschen trotz Herbstwetters zu Tausenden auf die Bremer Bürgerweide strömen, dann kann das nur einen Grund haben: Der Freimarkt hat begonnen.

Freimarkt in Bremen - Bild: BTZ Bremer Touristik-Zentrale, Ingrid Krause

Freimarkt in Bremen - Bild: BTZ Bremer Touristik-Zentrale, Ingrid Krause

Vom 16. Oktober bis 1. November 2009 heißt es zum 974. Mal „Ischa Freimaak“ für die etwa vier Millionen Besucher des ältesten Volkfestes Deutschlands. Rund 340 Schausteller sorgen 17 Tage lang mit ihren Buden und Fahrgeschäften für eine einzigartige Atmosphäre. Ob 5-fach Looping, gruselige Gestalten oder Riesenrad, auf der 100.000 Quadratmeter großen Fläche ist für jeden etwas dabei. Schließlich ist der Bremer Freimarkt das Volksfest mit den meisten Fahrgeschäften in Deutschland.

Auch für jeden Musikgeschmack findet sich hier etwas Passendes – vom Bayernzelt, über das Riverboat bis zum Hansezelt stehen viele verschiedene Richtungen zur Auswahl. Und wer bis Mitternacht noch nicht genug bekommen hat, kann bei der größten Party der Stadt „Freimarkt bei Nacht“ bei Live-Musik und DJs in der angrenzenden Messehalle 7 bis in den frühen Morgen weiter feiern. Von der Bürgerweide bis in die Bremer Innenstadt erstreckt sich das fröhliche Treiben.

Der Marktplatz ist in eine Duftwolke aus Schmalzkuchen, Bratwürsten und gebrannten Mandeln gehüllt und nostalgische Karussells versetzen die Besucher in eine andere Welt. Wer den Wurzeln des Freimarktes auf der Spur ist, wird gleich nebenan zwischen den historischen Mauern des Rathauses und der Unser Lieben Frauen Kirche fündig. Hier bieten mittelalterliche Händler ihre Waren an, Glasbläser und Schmiede laden zum Zuschauen ein, und Gaukler erzählen von früheren Zeiten.

Text: Pressemitteilung von http://www.bremen-tourismus.de


Auf Google Map anzeigen

BioErleben 2009 auf der Warnemünder Promenade

Freitag, 28. August 2009

BioErleben Rostock 2009

BioErleben Rostock 2009

Am letzten Augustsonntag (30.08.2009 von 10 bis 18 Uhr) lädt die Bio-Branche des Landes zur BioErleben 2009 auf die Warnemünder Promenade. Vor grandioser Kulisse bietet das Festival gesunden Genuss, inhaltsreiche Unterhaltung und kurzweilige Information. Der Biopark-Strandbauernhof und die Beach-Soccer-Turniere mit den Junioren des Hansa Rostock sind Höhepunkte für die jüngeren Besucher.

Das Angebot lässt keine kulinarischen Wünsche offen: Bio-Lachs und Wein für den Feinschmecker, Bentheimer Schwein am Spieß und Bio-Bratwurst, wenn es deftig sein soll, oder Bio-Pralinen und Dinkelwaffeln für den süßen Hunger. Extravagante Naturmode und –kosmetik ergänzen das Angebot an die Sinne.

Sternekoch Tillmann Hahn und Bio-Koch Ralf Schröder lassen die Besucher über den Rand ihrer Kochtöpfe schauen. Außerdem unterstützen sie das Kochduell zum besten Bio-Hobbykoch des Landes. Hansa-Stadionsprecher Klaus-Dieter Strupp wird auch in diesem Jahr die Besucher durch das mitreißende Bühnenprogramm mit Live-Musik, Ballett und Artistik begleiten.

Ein paar Schritte Richtung Meer findet das Kinder-Programm der BioErleben 2009 statt. Im Biopark-Strandbauernhof können die kleinen Besucher selbst Landwirt, Gärtner oder Imker werden. Bei den Beach-Soccern zeigen die Junioren des Hansa Rostock wie der Ball gespielt wird. Im Märchenzelt wird vorgelesen vom „Tischlein deck dich“ und anderem. Und das Rostocker Zoomobil lässt Kinder die Natur entdecken.

Einen umweltfreundlichen Start zur BioErleben 2009 bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) für jedermann an: In einer Sternfahrt von diversen Standorten aus (10:00 Uhr Rostock-Südstadt/Kosmos bei tv.rostock; 10:30 Uhr Doberaner Platz, 10:30 Uhr Rostock, Kunsthalle/Schwanenteich; 10:00 Uhr Bad Doberan, Am Kamp; 10:00 Uhr Graal-Müritz, Haus des Gastes) starten die Gruppen zum Zielort Warnemünder Promenade. Weitere Informationen dazu gibt es beim ADFC Rostock, http://www.adfc-rostock.de (T 0381.2524610).

Text: Auszüge aus der Pressemitteilung von http://www.bioerleben09.de
und Nicole Knapstein, landaktiv e. V.: http://www.landaktiv-mv.de


Auf Google Map anzeigen