Artikel-Schlagworte: „Meer“

Emder Engelkemarkt

Samstag, 28. November 2009

24.11. - 23.12.2014 und 27. - 31.12.2014 täglich von 11.00 bis ca. 20.00 Uhr

Emden ist eine ganz besondere Stadt am Meer. Einmal im Jahr verwandelt sich die ostfriesische Seehafenstadt am Ratsdelft und im Stadtgarten in einen weihnachtlichen Budenzauber. Der unverwechselbare Duft von Mandeln, Gewürzen und Lebkuchen, Zimt und Vanille, Glühwein und Grog lässt ahnen: es ist Adventszeit am Meer!
Vor der malerischen Kulisse des beleuchteten Rathauses liegt das besinnlich gestaltete Weihnachtsdorf. Den Mittelpunkt bildet die große  Weihnachtspyramide mit leckerem Glühwein, Punsch und vielem mehr. Die weihnachtlich geschmückten Stände bieten leckere Köstlichkeiten an.
Im alten Binnenhafen liegen festlich beleuchtete Museumsschiffe und Traditionssegler, welche zum Verweilen an Bord einladen.
Der Engelkemarkt, der seinen Namen der Figur des goldenen Jungfrauenadlers über der Stadtmauer im Emder Stadtwappen – von den Emdern liebevoll „Engelke up de Muer“ genannt – verdankt, ist ein Weihnachtsmarkt für die ganze Familie. Freude, Spaß, Entspannung und Besinnlichkeit erwarten Sie. Die Hektik der Vorweihnachtszeit vergessen. All das bietet Ihnen der Engelkemarkt. Erleben Sie neue Vielfalt in bewährter Tradition!

Emder Engelkemarkt @ K.H. Krämer

Emder Engelkemarkt @ K.H. Krämer

Ein kleiner Auszug aus dem vorweihnachtlichen Veranstaltungsprogramm
Am 29. November kommt wie bereits in den letzten Jahren der holländische Sinterklaas um 14 Uhr am Hafentor mit dem Schiff in Emden an, reitet auf seinem Pferd durch die Straßen und verteilt Süßes.
Ab dem 1. Advent bis Weihnachten kommt jeden Nachmittag um 17 Uhr der Weihnachtsmann auf die Bühne im Stadtgarten und hat, wie in jedem Jahr, viele Geschenke für die Kleinen dabei.
„Hoch gewinnt“ heißt es, wenn am Vorabend des Nikolaus die Verknoblungen stattfinden. Im Emder Einzelhandel, in Kneipen und bei verschiedenen Vereinen ist jeder willkommen, um nach altem ostfriesischen Brauch um Back- und Fleischwaren zu knobeln.
An allen Donnerstagen im Advent haben die Geschäfte der Emder Innenstadt bis 21 Uhr geöffnet. Genug Zeit für entspannte Weihnachtseinkäufe!


Auf Google Map anzeigen

Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven

Mittwoch, 4. November 2009

Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven

Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven

Nun nochmal etwas für Technik-Begeisterte, diesmal im Norden Deutschlands. Das Schiffahrtsmuseum präsentiert die Schifffahrtsgeschichte in Sammlungen und Ausstellungen. Dabei sehen die Besucher sowohl Original-Wasserfahrzeuge als auch Modelle und Bilder. Das erste U-Boot der Welt ist dabei ebenso zu bewundern wie ferngelenkte Modelle im Mini-Hafen. In diesem Miniport können Kinder sogar ein Steuermannspatent bekommen!

Themen sind die Deutsche Marine, Fischerei und Walfang, Navigation und Meeres- und Polarforschung. Faszierend sind auch die alten Schiffsrestaurationen; das älteste Schiff stammt aus dem 8. Jahrhundert.

Mehr Informationen:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Bremerhaven-Deutsches-Schifffahrtsmuseum-d7c35e


Auf Google Map anzeigen

Robbenforschung jetzt auch für Besucher in Rostock-Warnemünde

Dienstag, 23. Juni 2009

Seehund

Seehund

Europas größte Robbenforschungsstation in Rostock-Warnemünde öffnet seit diesem Monat ihre Pforten für Besucher. Täglich von 10 bis 16 Uhr können sich Besucher auf dem Sonnendeck des Schiffes aufhalten, das als Forschungsanlage dient. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick auf die neun Robbenmännchen, die hier leben. Biologen untersuchen in Langzeitexperimenten die Sinneswahrnehmung und die Unterwasserorientierung der Seehunde.

Wer mehr erfahren möchte, nimmt an einer der drei Führungen teil: Die normale einstündige Führung erklärt den Umgang mit den Tieren, ihre Lebensweise und die Forschungsarbeiten. Bei der zweiten Führung dürfen die Gäste bei der Fütterung mithelfen und die Tiere streicheln. Das dritte Angebot ist ein Tauchgang, um die Robben in ihrem Element kennenzulernen.

Mehr Informationen:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Rostock-Marine-Science-Center-275700

Die „Strandschnecke“ mit Programm für Fünf- bis Zehnjährige

Sonntag, 10. Mai 2009

Bild: © Barbara Eckholdt - Pixelio.de

Bild: © Barbara Eckholdt - Pixelio.de

Auch in diesem Jahr ist die „Strandschnecke“ erneut unterwegs, um Kindern im Alter zwischen fünf und zehn Jahren Wege zum Forschen, Entdecken, Sammeln, Basteln, Malen, Spielen und Buddeln zu animieren. In Kooperation der Otterndorf Marketing GmbH mit dem NABU haben Marlies Brandt und Frauke Meinecke ein spannendes Programm zusammengestellt. So werden z.B. Tierspuren entdeckt, Bäume bestimmt oder gemeinsam auf die Suche nach Wattwürmern und Wellhornschnecken gegangen. Am 25. Mai 2009, der ersten Veranstaltung, wird die Frage geklärt „Wie entsteht Ebbe und Flut?“.

Weitere Termine:
08.06.2009     Den Frühling erleben
22.06.2009     Wir bauen Insektennisthilfen
06.07.2009     Schmetterlinge und Raupen
20.07.2009     Wir bauen Ohrwurmhäuschen
03.08.2009     Frösche- und Krötenexpedition
10.08.2009     Wir bestimmen Bäume
17.08.2009     Tierspuren entdecken
31.08.2009     Wir suchen den Wattwurm und die Wellhornschnecke
07.09.2009     Nachtjäger Eule

Alle Erlebnisnachmittage finden jeweils in der Zeit von 15.30 bis 17 Uhr statt. Anmeldungen & Kartenverkauf ausschließlich bei der Tourist-Information, Historisches Rathaus, Otterndorf, Tel. 04751 / 919131. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Kinder begrenzt; pro Kind wird ein Kostenbeitrag von 3 Euro erhoben.


Auf Google Map anzeigen

Das Meer verstehen - Maritime Meile in Wilhelmshaven

Mittwoch, 4. März 2009

Sechs maritime Erlebniswelten rund um den Großen Hafen, Europas älteste Drehbrücke und unglaublich viel zu entdecken - das ist die Maritime Meile Wilhelmshaven.

Im Piratenamüseum mit angeschlossenem Jugendhotel Piratennest geht es um viel mehr als die Seeräuber der Sieben Weltmeere. Kleine Besucher finden hier ihre Spielwelt, Erwachsene werden Ihre Kindheitsträume wiederentdecken.

Die unkonventionell gestaltete Ausstellungsarchitektur des Küstenmuseums Wilhelmshaven vermittelte eine breite Themenvielfalt zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Küste. Interaktive Elemente und ein Forschungslabor laden ein, selbst aktiv zu werden. Beeindruckend sind das 14 m lange Skelett eines Pottwales und seine riesigen plastinierten Organe, die im Mittelpunkt der Ausstellung wal.welten stehen. Die Ausstellung JadeWeserPort - Transport, Logistik, Seefahrt gibt Ausblick auf eines der wichtigsten Verkehrsprojekte der Gegenwart, den Bau des einzigen deutschen Tiefwasserhafens für Großcontainerschiffe in Wilhelmshaven.

Ozeanis - Maritime Meile Wilhelmshaven

Ozeanis - Maritime Meile Wilhelmshaven

Oceanis - das ist die virtuelle Welt des Meeres auf trockenem Boden, die Wissenschaft und Unterhaltung perfekt verbindet. Ein Fisch Namens Willi, der akustische Reiseleiter durch die Tiefe, nimmt die Gäste mit in seine Welt. Gleich zwei neue Highlights präsentiert Oceanis ab sofort. Kaum wiederzuerkennen ist der mit neuester 4-D-Technologie ausgestattete Oceanis-Jet. Ein filmischer Hochgenuss für alle Sinne, passend zu den angebotenen Thementagen „Feuer-Erde-Wasser”, „Ungeheuer und Legenden” sowie „Abenteuer Tiefe”. „Virtual Reality” am neunen Kommandopult garantiert prickelnden Nervenkitzel in der Forschungszentrale. Eine phantastische Entdeckungsreise.

Am Südstrand entführt das „NationalparkZentrum des niedersächsischen Wattenmeeres” in eine Welt, die vor 10.000 Jahren entstand. Abenteuer und Wunder von über 250 Tieren und Pflanzen erwarten die Besucher bei der einzigartigen Entdeckungsreise im Wattenmeerhaus. Viele interaktive Ausstellungselemente gewähren einen unvergesslichen Einblick in die Welt der kleinen Spezialisten. Die neuen Aquarien ermöglichen faszinierende Beobachtungen der Nordseetiere.

Das Aquarium in Wilhelmshaven

Das Aquarium in Wilhelmshaven

Deutschlands größtes Museumskriegsschiff, der Lenkwaffenzerstörer „Mölders”, die Museumsboote Minenjagdboot „Weilheim” und Unterseeboot „U10” können im Deutschen Marinemuseum von innen und außen besichtigt werden. Sie geben einen hautnahen Einblick in die Lebens- und Arbeitsbedingungen an Bord. Umfangreich und fundiert informiert die Dauerausstellung des Museums im historischen Gebäude über die fast 160jährige wechselvolle Geschichte der deutschen Marinen. Zur Abrundung des Besuchs bietet sich eine marinehistorische Hafenrundfahrt mit den museumseigenen Barkassen an.

Wenige Meter weiter, direkt am Helgolandkai, befindet sich das Aquarium Wilhelmshaven. Auge in Auge mit der Tierwelt der Weltmeere - das ist hier normal. Hier gibt es sogar Antarktisfische mit „Frostschutz” im Blut zu bestaunen. Besonders spielfreudig sind die Seehunde. Beliebt bei großen und kleinen Entdeckern sind der angeschlossene Spielpalast und das Buddelschiffmuseum.

Text: Pressmitteilung der Maritime Meile Wilhelmshaven/OCEANIS AG

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Koeln-Odysseum-df188c


Auf Google Map anzeigen

In Frankfurt auf Tauchgang gehen: Tiefseeausstellung

Mittwoch, 7. Januar 2009

Fangzahn - Tiefseeausstellung in Frankfurt

Fangzahn - Tiefseeausstellung in Frankfurt

Nach wie vor ist die Tiefsee für uns Menschen eine geheimnisvolle Region. In Frankfurt kann man sich nun auf eine faszinierende Entdeckungsreise begeben. Dabei erfahren die Besucher nicht nur etwas über die moderne Tiefseeforschung, sondern auch über die Geschichte der Forschungsarbeiten, die bereits im Jahre 1873 begann. 1930 unternahmen zwei Tiefseeforsscher in einer Tauchkugel mit nur eineinhalb Meter Durchmesser viele Tauchgänge - auch ein Modell dieser Kugel ist vorhanden.

Aber die Besucher gehen auch selbst auf Tauchfahrt. Das U-Boot Mariana simuliert einen Tauchgang, bei dem die staunenden Besucher selbst auf die Bewohner der Meerestiefen treffen.

Regelmäßig finden auch Führungen für Kinder und Jugendliche statt, rechtzeitige Voranmeldungen sind notwendig.

12. Januar (Montag), 15:00 Uhr - Expedition in die Tiefsee
Kinderführung ab 7 Jahren

12. Januar (Montag), 16:00 Uhr - Tiefenrausch
Jugendführung ab 11 Jahren

14. Januar (Mittwoch), 16:00 Uhr - Entdecke die Tiefsee
Führung für Kinder von 7 bis 10 Jahren

05. Februar (Donnerstag), 15:00 Uhr - Auf den Spuren des Pottwals
Führung für Kinder von 4 bis 6 Jahren

13. Februar (Freitag), 20:30 Uhr - Abtauchen in die Tiefsee
Taschenlampenführung für Familien

Eintritt: Erwachsene ab 16 Jahren 6 EUR, Kinder ab 6 Jahren 3 EUR.
Adressse: Tiefsee-Ausstellung im Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt
Internet: http://www.tiefsee.senckenberg.de


Auf Google Map anzeigen