Artikel-Schlagworte: „Köln“

Veranstaltungen von Museen in Köln und Bonn für Kinder

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Der Winter ist hereingebrochen und viele Eltern fragen sich, was sie mit ihren Kindern in den Weihnachtsferien unternehmen sollen.

Museum für Ostasiatische Kunst in Köln

Museum für Ostasiatische Kunst in Köln

Viele Museen bieten in dieser Zeit spezielle Programme für Kinder an. Hier eine Auswahl von Veranstaltungen Kölner und Bonner Museen für Kinder und Jugendliche:

Sonntag, 27. Dezember, 15 Uhr
Museum für Ostasiatische Kunst in Köln
Führung: Leben und Wirken des Buddha
Für Kinder und Eltern

Sonntag, 27. Dezember, 15 Uhr
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in Köln
Führung: Frühling, Sommer, Herbst und Winter
Für Kinder und Eltern

Sonntag, 29. Dezember, 15 bis 18 Uhr
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Kreatives Schreiben: Mord an Bord
Für Jugendliche ab 13 Jahren

Samstag, 2. Januar, 14 Uhr
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in Köln
MuseumKinderZeit
Winter im Museum

Samstag, 2. Januar, 15 Uhr
LVR-LandesMuseum in Bonn
Stück für Stück – Mosaikbilder
Führung mit Workshop für Kinder ab 6 Jahren

Sonntag, 3. Januar, 11 Uhr
LVR-LandesMuseum in Bonn
Ich bin der Marcus
Familienführung

Sonntag, 3. Januar, 15 Uhr
LVR-LandesMuseum in Bonn
Römische Orden
Führung mit Workshop für Kinder ab 7 Jahren

Samstag, 9. Januar, 15 Uhr
Deutsches Museum in Bonn
Sternengucker
Workshop für Kinder

Samstag, 9. Januar, 15 Uhr
Deutsches Museum in Bonn
Vorsicht, Hochspannung!
Workshop für Kinder

jeden Sonntag bis zum 28. Februar, 15 Uhr
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Kinderführung „Weltumseglung: Die drei Reisen”

Weitere Infos:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Bonn-Deutsches-Museum-26e9fe
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Koeln-Museum-fuer-Ostasiatische-Kunst-557189


Auf Google Map anzeigen

Kölner Weihnachtsmärkte

Montag, 23. November 2009

Weihnachtsmarkt am Dom in Köln - Bild: © www.koelntourismus.de

Weihnachtsmarkt am Dom in Köln - Bild: © www.koelntourismus.de

Heute werden die großen Kölner Weihnachtsmärkte eröffnet. Der Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz direkt vor dem Dom wurde von der Fachpresse zum beliebtesten Weihnachtsmarkt Europas gekürt. Kein Wunder, der beleuchtete Dom und der riesige Weihnachtsbaum bilden eine einzigartig schöne Kulisse. Zudem werden in den Buden qualitativ hochwertige Waren angeboten - Taschen, Baumschmuck, Musikinstrumente, Spielzeug, gläserne Waren, Schmuck aus Bernstein, Holz und natürlich Gold und Silber - eigentlich kann man hier seinen kompletten Weihnachtseinkauf erledigen.

Mehr als vier Millionen Besucher besuchen jedes Jahr die zahlreichen Kölner Märkte in der Adventszeit - davon viele Besucher aus dem Ausland, mehr als zu jeder anderen Jahreszeit. Auf dem Neumarkt befindet sich der Markt der Engel. Sehr schön auch der “Heimat der Heinzel”-Markt in der Altstadt, der sich mittlerweile vom Alter Markt bis zum Heumarkt zieht. Kleiner ist der Märchenweihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz, aber auch hier findet man schöne Mitbringsel und deftiges Weihnachtsessen. Weihnachtsmarkt Nummer Fünf befindet sich auf einem Schiff, das vor der Altstadt vor Anker liegt. Am Schokoladenmuseum findet der Mittelalter-Weihnachtsmarkt statt, der 3 EUR Eintritt kostet. Der letzte “offizielle” Weihnachtsmarkt ist der im Stadtgarten.

Aber auch in den Stadtteilen finden immer wieder für mehrere Tage kleine Märkte statt, z. B. der Nikolausmarkt in Nippes vom 3. bis 6. Dezember 2009.


Auf Google Map anzeigen

Spielplatznachrichten aus Köln

Dienstag, 22. September 2009

Neuer Spielplatz im Toni Steingass Park in Köln

Neuer Spielplatz im Toni Steingass Park in Köln

In Köln Nippes wird gerade ein neuer Spielplatz gebaut. Im Toni-Steingass-Park entsteht ein kleiner Abenteuerplatz aus Holz. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Parkzugangs auf der Niehler Straße, zwischen der Katholischen Hauptschule Bülowstraße und der Niehler Straße.

Laut WDR ehrt die Stadt Köln heute 112 neue Spielplatzpaten. Das System der Paten wurde bereits vor einiger Zeit eingeführt. Es handelt sich dabei um Eltern, Schulklassen, Vereine oder Jugendliche, die ein wachsames Auge auf einen bestimmten Spielplatz haben. Verschmutzungen oder zerstörte Geräte werden gemeldet. Spielplatznutzer können sich an die Paten wenden, wenn es Probleme gibt. Die Paten wiederum arbeiten mit Stadt und Polizei eng zusammen. Seit das Patensystem in Köln eingeführt wurde, seien die Spielplätze sauberer und es gäbe weniger Ärger, sagen Stadt und Anwohner. In Köln gibt es etwas über 600 öffentliche Spielplätze und mittlerweile gut 400 Paten. Es werden also noch weitere Helfer gesucht.


Auf Google Map anzeigen

Mond-Ausstellung in Köln für ältere Kinder

Mittwoch, 29. Juli 2009

Vallotton, Felix; Mondschein; 1895; Musée d'Orsay - Teil der Mond-Ausstellung im Wallraf-Museum in Köln

Vallotton, Felix; Mondschein; 1895; Musée d'Orsay - Teil der Mond-Ausstellung im Wallraf-Museum in Köln

Noch bis zum 16. August 2009 kann die Ausstellung “Der Mond” im Wallraf-Richartz-Museum in Köln besichtigt werden. Achtung: Für kleinere Kinder ist diese Veranstaltung nicht geeignet und auch für größere nur, wenn sie sich für Kunst interessieren. Hier geht es weniger um naturwissenschaftliche Hintergründe sondern eher um die unterschiedliche Betrachtungsweise des Mondes in den Jahrhunderten.

Die Exponate beginnen mit mittelalterlichen Madonna-Darstellungen, in denen die Reinheit der Madonna durch ein silbriges mondleuchtendes Gesicht dargestellt wurde. In den folgenden Jahrhunderten, als die Himmelskörper wissenschaftlich erforscht wurden, werden Gemälde ergänzt durch dreidimensionale Modelle, die vom Mond und dem Planetensystem erstellt wurden.

Bereits gegen 1870 gab es erstaunlich detaillierte Fotografien von der Mondoberfläche. Unter den neueren Ausstellungsstücken sind dann auch Fotos der Astronauten auf dem Mond zu sehen, Fotos, die über Wochen hinweg mehrfach pro Nacht belichtet wurden, so dass der Mond in allen Formen an verschiedensten Positionen im Nachthimmel zu erkennen ist und ein Kunstprojekt, bei dem überlegt wurde, ob man dunkle Stellen des Mondes durch riesige Parabolspiegel und Prismen beleuchten könnte.

Für Kinder (ca. ab 12 Jahren) sind an vielen Gemälden und Fotos Tafeln angebracht, die sie ermutigen, genauer hinzusehen und bestimmte Details zu betrachten.

Am 02.08.2009 wird um 15 Uhr eine Familienführung angeboten.

Außerdem findet am 1. und 2. August jeweils um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr eine Physikshow der Uni Bonn im Foyer des Museums statt: “Mondfahrt mit Schokokuss und Laserstrahlen” für Kinder von 10 bis 99 Jahren. Hier ist der Eintritt frei!

Mehr Informationen:
http://www.wallraf.museum


Auf Google Map anzeigen

Der Rheinpark in Köln

Donnerstag, 16. Juli 2009

Mit der Seilbahn über den Rhein in den Rheinpark

Mit der Seilbahn über den Rhein in den Rheinpark

Der Rheinpark entstand 1957 im Rahmen der Bundesgartenschau. Die Gartenarchitektur hat sich nicht allzu sehr geändert, daher staunt man heute manchmal über über die altmodisch anmutende Gestaltung. Nun, das ist für den Besuch mit Kindern aber vielleicht alles nebensächlich, die Frage ist eher: Lassen sie sich für einen Park-Besuch begeistern?

In diesem Falle: ja, bestimmt! Denn schon die Anreise kann sehr interessant gestaltet werden. Entweder man geht über eine der Brücken, das ist wegen der Aussicht auf den Rhein für viele Erwachsene schön - eure Kinder müsst ihr selbst gut genug kennen, um zu beurteilen, ob ihnen das auch gefällt (vielleicht mit Roller oder Inlinern?). Die Alternative ist die Seilbahn - nicht gerade billig, für eine einfach Fahrt zahlt ein Erwachsener 4 EUR, aber dafür ist es ein echtes Aussichts-Erlebnis.

Spielplatz-Landschaft im Kölner Rheinpark

Spielplatz-Landschaft im Kölner Rheinpark

Gegenüber des Eingangs bei der Zoobrücke befindet sich ein kleiner Minigolf-Platz und aus Sand wurde eine Mountainbike-Strecke angelegt. Betritt man nun den Rheinpark, kann man sich auf einem kleinen Plan über die Anlage informierieren. Gleich linker Hand kann man erst mal eine Tour durch Park machen und zwar mit einer Mini-Eisenbahn, die von Mitte März bis Ende Oktober im Einsatz ist. Erwachsene und Kinder zahlen den gleichen Preis, nämlich 2,50 EUR für eine Rundfahrt.

Der Park hat drei große Attraktionen für Kinder. Die erste ist der Rhein selbst. Bei schönem Wetter kann man am “Strand” mit dem Füßen im Rhein plantschen, zwischen den Kieseln nach Schätzen suchen oder etwas bauen. Mama und Papa betrachten derweil die Aussicht auf den Dom und die Hohenzollernbrücke. Kleine Kinder müssen natürlich beaufsichtigt werden!

Im Springbrunnen plantschen

Im Springbrunnen plantschen

Die zweite Attraktion ist die Spiellandschaft, die wirklich empfehlenswert ist. Da haben wir mehrere Rutschen, eine Seil-Kletterlandschaft, eine Seilbahn mit Startrampe, Schaukeln und insgesamt einfach wirklich viel Platz zum Klettern und Toben!

Der dritte Hit ist bei warmem Wetter eine große Brunnenanlage, die als Plantschbecken genutzt wird. Während die schönen Blumenbeete oder interessanten Springbrunnen wahrscheinlich bei den kleinen Parkbesuchern nicht so gut ankommen, können die großen Wiesen zum Spielen, Sport treiben oder Picknick machen genutzt werden. Auf jeden Fall kann man hier einen halben oder auch einen ganzen Tag gut verbringen.

Mit der Mini-Eisenbahn durch den Rheinpark in Köln

Mit der Mini-Eisenbahn durch den Rheinpark in Köln

In der Mitte des Rheinparks befindet sich das Café, in dem zu recht saftigen Preisen Snacks und Getränke gekauft werden können. Außerdem gibt es hier gut gepflegte Toiletten, die übrigens nicht im Parkplan eingezeichnet sind.

Leider ist es ein bisschen problematisch, mit sehr müden Kindern wieder heimzukommen. Wer es noch zu Fuß über die Zoobrücke zurück schafft, nimmt dort an der Haltestelle Zoo/Flora die Straßenbahn. Alternativ kann man natürlich auch mit der Seilbahn den Rhein überqueren. Auf der südlichen Seite des Rheinparks marschiert man entweder über die Hohenzollernbrücke zum Hauptbahnhof oder fährt mit der S- oder U-Bahn vom Bahnhof Deutz aus nach Hause.

Mehr Informationen über Rheinpark und Seilbahn:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Koeln-Rheinpark-Koeln-0f9a3a
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Koeln-Koelner-Seilbahn-1e43de


Auf Google Map anzeigen

Morgen geht der Wissenschaftszug auf Reisen

Donnerstag, 23. April 2009

Wissenschaftszug der Expedition Zukunft, Copyright: ArchiMeDes

Wissenschaftszug der Expedition Zukunft, Copyright: ArchiMeDes

Morgen, am 24. April 2009, geht der Science Express auf Reisen. Wie wird die Welt in 20 Jahren aussehen? Diese Frage ist für unsere Kinder noch wichtiger als für uns. Der Wissenschaftszug mit zwölf Wagen, der als fahrendes Museum konzipiert ist, will zeigen, welche Wissenschaftszweige sich derzeit weltweit besonders stark entwickeln und welche Auswirkungen diese Entwicklung wiederum auf unsere Welt nehmen wird. Eine Kombination aus Multimedia, interaktiven Exponaten, spektakulären Objekten und sogar ein komplettes Mitmachlabor laden ein zum Entdecken und Staunen. Die Ausstellung zeigt einen Schnappschuss – eine Momentaufnahme aus Laboren und Experimentierhallen – und macht den Besucher zum Zeugen einer Entwicklung,deren Dynamik sonst meist verborgen bleibt.

Die folgenden Stationen fährt der Zug an bis er am 25.11. “in den Winterschlaf geht”.
24.04. bis 24.04. 2009       Berlin
25.04. bis 27.04. 2009       Frankfurt a. M.
29.04. bis 02.05. 2009       Darmstadt
03.05. bis 05.05. 2009       Jena

(more…)


Auf Google Map anzeigen