Artikel-Schlagworte: „gesundheit fürs kind“

Schlaf gut - Kinderbetten für Unterwegs

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kinderbett Quelle: USCPSC@Flickr

Kinderbett für Unterwegs

Selbstverständlich ist ein Kinderbett ein fester Bestandteil für jedes Kinderzimmer. Doch ist ein Kinderbett auch grundsätzlich ein gutes Bett? Insbesondere in jungen Jahren muss auf den Körper eines Kindes geachtet werden. In der Wachstumsphase ist es entscheidend auf verschiedene Aspekte Rücksicht zu nehmen, welche die Gesundheit des Kindes beeinflussen könnte. Aber nicht nur im heimischen Kinderzimmer ist es wichtig eine passende Schlafgelegenheit zu haben. Insbesondere wenn die Familie unterwegs ist, ist eine portable Schlafeinrichtung nicht nur eine große Hilfe sondern muss ebenso sorgfältig ausgewählt werden.

Die richtige Bettenauswahl

Für ein Kinderbett im heimischen Zimmer sollte immer darauf geachtet werden, das die Verarbeitung qualitativ hochwertig ist. Nichts an dem Bett darf “abstehen” oder sogar Holzsplitter aufweisen. Zumeist sind horizontale Verstrebungen um den Liegebereich angebracht. Dies soll in erster Linie das herausfallen verhindern, kann jedoch ebenso zu Komplikationen führen. Der Abstand von einzelnen Verstrebungen sollte nicht einen beispielsweise Kinderkopf einklemmen können. Weiterhin ist es im Laufe der Jahre von Vorteil ein oder zwei Stangen der Verstrebung heraus zu nehmen. Das erleichtert beim älter werden das selbständige verlassen des Bettes. Selbstverständlich gehört die Liegefläche zu den, für den Körper wichtigsten Elementen eines Bettes. Eine Auswahl bei http://www.dami.de/kindermatratzen.html ist Umfangreich und erfüllt die Anforderungen einer Kindermatratze.

Reisen mit dem Kinderbett
Für die Reise oder auch um ein Kinderbett in bestimmten Situationen zur Hand zu haben, empfiehlt es sich auf eine Robuste Verarbeitung zu achten. Mit wenigen Handgriffen sollte der Aufbau sowie der Abbau schnell und einfach zu bewerkstelligen sein. Das allgemeine Problem bei Reisebetten ist in der Regel die Matratze. Diese ist oft zu dünn und besteht aus Plastik. Eine solide Kaltschaummatratze sollte dieses Manko allerdings beheben. Achten Sie beim Kauf einer Matratze das diese frei von Schadstoffen ist und ebenso Formaldehydfrei. Ein weiterer und wünschenswerter Vorteil wäre ein Bezug der sich leicht abnehmen lässt. Somit kann dieser schnell und einfach in der Waschmaschine gereinigt werden. Sollten Sie nun noch ein Angebot bekommen, indem die Matratze Atmungsaktiv ist haben Sie alles getan um Ihr Kind sicher in den Schlaf zu wiegen.

Letztendlich ist jedoch nicht nur das Bett für einen erholsamen Schlaf verantwortlich. Verschiedene Faktoren wie zum Beispiel Geräusche, Licht oder Gerüche haben Einfluss auf das Schlafverhalten. Sorgen Sie für eine Umgebung, in der Sie selbst auch zur Ruhe kommen würden, doch berücksichtigen Sie das ein Kleinkind oder Baby ein höheres Feingefühl der Sinne aufweist.