Artikel-Schlagworte: „draußen“

Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt mit breitem Angebot für die Kleinen

Dienstag, 2. Dezember 2008

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt im Herzen der Innenstadt schlagen Kinderherzen höher. Jeden Tag um 15 Uhr richten sich die neugierigen Kinderaugen Richtung Bühne. Die kleinen Zuschauer fiebern bei den Abenteuern von Peter und dem Wolf sowie Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer mit, lassen sich von Bauchrednern und Clowns in den Bann ziehen und singen aus vollem Herzen bei den Mitmachkonzerten. Tief in kuschelige Kissen versunken, lauschen sie den weihnachtlichen Geschichten der Märchenerzählerin.

Bei einem Workshop lernen die Kinder, wie früher weihnachtliche Köstlichkeiten hergestellt wurden. Das traditionelle schwäbische Backen mit Modeln ist jedes Wochenende zu Gast auf der Bühne. Auf Schnee muss in Ludwigsburg niemand verzichten, und seien die Temperaturen auch noch so frühlingshaft: Für das Schneemann-Bauen bringt ein Künstler aus dem Allgäu die weiße Pracht auf den Marktplatz.

Engel des Weihnachtsmarktes in Ludwigsburg

Engel des Weihnachtsmarktes in Ludwigsburg

Der LuKi-Club, die kostenlose Ludwigsburger Kinderbetreuung der Stadt Ludwigsburg und der Einzelhandelsgemeinschaft LUIS, hat während des Weihnachtsmarkts täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Direkt am Marktplatz kümmern sich zwei Erzieherinnen um Kinder ab dem Wickelalter und sorgen für Spiel und Spaß, damit Eltern in Ruhe über den Weihnachtsmarkt bummeln können. Die Kinder backen Waffeln und basteln Kerzen. Der Bürstenbinder und der Lebkuchenbäcker kommen von ihrem Stand hinüber und zeigen den Kindern ihr Handwerk.

Natürlich gibt es auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt auch ein Kinderriesenrad und ein nostalgisches Karussell. An der Tourist Information, ebenfalls auf dem Weihnachtsmarktgelände, können Kinder ein Bild von ihrem schönsten Weihnachtsfest abgeben und mit etwas Glück einen Preis gewinnen.

Für die Eltern ist der Besuch des Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkts ebenfalls ein besonderes Erlebnis. Denn der Markt begeistert mit seiner ganz besonderen Atmosphäre: Der weite arkadenumsäumte Marktplatz mit seinen zwei festlich angestrahlten barocken Kirchen bildet die perfekte Kulisse. Lichtertore aus tausenden kleinen Leuchten spannen sich über den Dächern der 170 weihnachtlichen Stände, Engel breiten anmutig ihre großen glitzernden Flügel aus.

Der Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt ist vom 25. November bis 22. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.
Internet: http://www.ludwigsburg.de


Auf Google Map anzeigen

Weihnachtsmarkt mit Kinderprogramm in Stuttgart

Donnerstag, 27. November 2008

Stuttgarter Weihnachtsmarkt - Copyright Stuttgart-Marketing GmbH

Stuttgarter Weihnachtsmarkt - Copyright Stuttgart-Marketing GmbH

Weihnachtsmärkte gibt es in jedem Dorf, und Kinder sind immer begeistert von den vielen bunten Ständen, den Leckereien und den Karussells. Aber gerade für die Kleineren wird es dann auch schnell zu voll. Wenn erstmal der Hunger gestillt ist und Mama auf jede Frage “oh Mama, wie schön, kann ich das haben?” mit “Nein!” antwortet, dann wird so manches Kind quengelig.

Die Stuttgarter haben sich deswegen viel einfallen lassen, das gerade die kleinen Besucher bei Laune hält. Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt hat eine lange Tradition - erstmalig wurde er 1692 urkundlich erwähnt. Da weiß man, was Groß und Klein zu schätzen wissen!

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr die Fensterfront des Rathauses zu einem riesigen Adventskalender umfunktioniert. Täglich wird ein Türchen geöffnet und das Wappen eines der 23 Stadtbezirke gezeigt.

Speziell für Kinder wurde das Märchenland auf dem Schlossplatz aufgebaut. Eine kleine Dampflok zieht eine Mini-Eisenbahn durch die Schneelandschaft. Märchenerzähler und Zauberer ziehen das junge Publikum auf der Kinderbühne im Musikpavillon in ihren Bann. Gegen kleine Beträge dürfen Kinder Lebkuchenherzen verzieren oder Windlichter bemalen und so wunderschöne selbstgemachte Weihnachtsgeschenke mit nach Hause nehmen.

Die lebende Krippe ist für Kinder ebenfalls faszinierend, zumal Lämmer, erwachsene Schafe, ein Esel und zwei Ziegen nicht nur die Geburt des Jesus-Kindes begrüßen, sondern auch darauf warten, von den Kindern gestreichelt zu werden.

Wenn die Kinder sich sattgesehen haben oder die Eltern in Ruhe nach Weihnachtsgeschenken suchen wollen - immerhin warten fast 300 Stände und Buden auf Kunden - dann gibt es noch die kostenlose Kinderbetreuung. Vom 27. November bis 23. Dezember können Kinder von drei bis zehn Jahren montags bis freitags zwischen 15 und 19 Uhr und samstags von 12 bis 16 Uhr kostenlos im Rathaus von ausgebildeten Erzieherinnen betreut werden.

Hier findet bis Weihnachten jeden Tag ein anderes Programm statt, so dass die Betreuung weit über eine bloße Aufbewahrung hinausgeht. Das Programm wird auf dieser Webseite beschrieben:
http://www.stuttgart.de/sde/item/gen/163947.htm

Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 23. Dezember täglich von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Er findet auf dem Markt-, Schiller- und Schlossplatz statt sowie in der Hirsch- und Kirchstraße.


Auf Google Map anzeigen

2. Berliner Kinderweihnachtsmarkt auf der Zitadelle Spandau

Donnerstag, 20. November 2008

Weihnachtsmarkt, © Fionn Große / PIXELIO

Weihnachtsmarkt, © Fionn Große / PIXELIO

Die Zitadelle Spandau, die sowieso ein sehr schönes Ausflugsziel ist, veranstaltet 2008 wieder an allen Adventswochenenden einen Weihnachtsmarkt speziell für Kinder. Die ganze Veranstaltung ist alkohol- und nikotinfrei, die Imbissstände sind auf Kinder ausgerichtet und neben den üblichen Weihnachtsbuden gibt es ein Bungee-Trampolin, Karussells, ein Back-Zelt, in dem Kinder eigene Plätzchen backen können, einen Indoor-Spielplatz, Bastelkurse, Laternenumzüge und vieles mehr. Im Eintrittspreis enthalten ist außerdem der Zugang zu allen Museen der Zitadelle inklusive einer Kinderführung durch die Renaissance-Festung.

Eintritt:
Kinder 5 EUR, Erwachsene 3 EUR
An allen Adventswochenenden von Freitag bis Samstag, jeweils von 10 bis 19 Uhr

Adresse: Am Juliusturm, 13599 Berlin
Internet:
http://www.partner-fuer-spandau.de/Startseite_33_0.html
http://www.zitadelle-spandau.de


Auf Google Map anzeigen