Artikel-Schlagworte: „baby“

Mit dem Baby sicher in den Urlaub fahren

Freitag, 20. Juli 2012

Auf den Sommerurlaub möchten nur die wenigsten Deutschen verzichten – genauso wenig wie auf ihr Auto. Wenn der Urlaub ansteht, wird überwiegend mit dem Auto verreist: Mehr als 50 Prozent der deutschen Urlauber verreisen mit dem eigenen Pkw.

Im Grunde ist es nicht besonders schwierig, mit dem Auto zu verreisen. Die meisten Vorbereitungen sind schnell erledigt und letzten Endes ist man ohnehin sehr flexibel. Eine Ausnahme liegt vor, wenn die gesamte Familie verreist und sich ein Baby an Bord des Fahrzeugs befindet. Sobald ein Baby mitgenommen wird, ist die Situation eine andere. Mit einem Baby ist man längst nicht so flexibel und zugleich muss die ganze Reisezeit über eine angemessene Versorgung sichergestellt sein.

Dies ist jedoch leichter gesagt als getan, besonders wenn eine längere Fahrt bevorsteht. Schließlich müssen Pausen eingelegt werden, um das Baby zu füttern und es zu wickeln. Dementsprechend müssen Eltern im Vorfeld eine stattliche Anzahl an Vorbereitungen treffen. So spielt unter anderem die Planung der Reiseroute eine wichtige Rolle. Es sollte sichergestellt sein, dass man oft genug an Orten vorbei kommt, an denen es möglich ist, das Baby zu füttern oder zu wickeln.

Besonders das Wickeln darf nicht unterschätzt werden. An deutschen Raststätten ist die Situation noch vergleichsweise positiv: An den meisten Raststätten findet man Wickelräume vor. Im Ausland kann die Situation hingegen vollkommen anders sein. Daher empfiehlt es sich, im Vorfeld per Internet zu prüfen, wo das Kind sicher gewickelt werden kann.

Auch an das Thema Hygiene sollte gedacht werden. Wer damit rechnet, dass in jedem Wickelraum eine gute Hygiene vorherrscht, ist mutig. Verantwortungsbewusste Mütter nehmen deshalb eine kompakte und somit leicht zu transportierende Wickelauflage mit. Solch praktische Wickelauflagen gibt es bei windeln.de sowie auch in anderen Baby Shops günstig zu kaufen.

Wer die Pflegeartikel des Babys separat einpackt, läuft relativ schnell Gefahr, Dinge zu vergessen. Diese Gefahr lässt sich umgehen, indem man einfach die Wickeltasche mitnimmt. Eltern, die keine Wickeltasche besitzen, sollten dies ändern. Solch eine Tasche kann man immer gut gebrauchen, weil sie einfach so praktisch ist. Sollte man sein Baby an einem anderen Ort wickeln müssen, so genügt ein Griff zur Tasche, in welcher alle erforderlichen Babyartikel bereits enthalten sind.

Mit Baby und Kids auf Reisen

Donnerstag, 26. April 2012

Ab und an kommt es natürlich auch mal dazu, dass ein Ausflug etwas länger dauern kann als bloß ein paar Stunden. Ein Wochenendtrip impliziert automatisch eine Übernachtung, was mit Kind und Baby grundsätzlich problematisch werden kann. Dabei müssen allerlei Utensilien eingepackt und bedacht werden, damit es Baby an nichts fehlt und die Kinder rundum zufrieden sind. Speziell Kinder wollen während Autofahrten unterhalten werden und Babys brauchen zu jedem Zeitpunkt eine vollständige Ausstattung.

(more…)