Weihnachtsferien im Museum: Landesmuseum Württemberg in Stuttgart

3 Kommentare      10.12.2008, 10:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart bietet eine Auswahl an interessanten Programmen, Workshops und Führungen für Kinder an - auch innerhalb der Weihnachtsferien! Das ist doch mal eine gute Idee, wenn alle Familienmitglieder die Nase von Naschereien, Gesellschaftsspielen und Herumgammeln voll haben. Vor allem das Piraten-Programm, in dem Kinder in einem richtigen Piratenschiff herumtoben können, erfreut sich so großer Beliebtheit, dass eine Voranmeldung zu den Aktionen unbedingt notwendig ist.

Piratenschiff nur für Kinder im Landesmuseum Stuttgart

Piratenschiff nur für Kinder im Landesmuseum Stuttgart

Hier die Termine vom 21. Dezember 2008 bis zum 10. Januar 2009:

So, 21.12.2008, 11 Uhr
Dickens’ Christmas Carol, Lesung und Musik

Mo, 22.12.2008, 10 - 13 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 6 bis 10 Jahren, Offene Werkstatt

Di, 23.12.2008, 10 - 13 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 6 bis 10 Jahren, Offene Werkstatt

Fr, 2. Weihnachtstag, 26.12.2008 um 11 Uhr und um 14 Uhr
Piraten-Musical, von Kindern für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Di, 30.12.2008, 10 - 13 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 6 bis 10 Jahren, Offene Werkstatt

Fr, 02.01.2009, 10 - 13 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 6 bis 10 Jahren, Offene Werkstatt

Sa, 03.01.2009, 15 Uhr
Königin Olga erzählt, Kostümführung für Kinder und Erwachsene, Anmeldung erforderlich

So, 04.01.2009, 14 - 17 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 6 bis 10 Jahren, Offene Werkstatt

So, 04.01.2009, 15 Uhr
Steine des Anstosses, Alte Geschichte(n) im Neuen Schloss, Studenten der Universität Stuttgart vom Institut für Alte Geschichte stellen verschiedene Aspekte römischen Lebens vor. Für Erwachsene und Kinder ab 13 Jahren.

Mi, 07.01.2009, 15 - 17 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 6 bis 12 Jahren, Kindernachmittag mit Führung und Basteln, Anmeldung erforderlich

Sa, 10.01.2009, 14 Uhr
Die Piraten, Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder, Kostümführung, Anmeldung erforderlich

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Stuttgart-Landesmuseum-Wuerttemberg-6c95fd


Auf Google Map anzeigen

Würzburg: Weihnachtsmarkt und viel Theater für Kinder

0 Kommentare      08.12.2008, 11:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Würzburg: Weihnachtsmarkt und Theater-Angebot für Kinder

Würzburg: Weihnachtsmarkt und Theater-Angebot für Kinder - Bild: Congress Tourismus-Wirtschaft Würzburg

Die fränkische Stadt Würzburg ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sie stellt jetzt in der Weihnachts- und Ferienzeit auch ein besonders schönes Kultur-Programm für Kinder zusammen.

Natürlich darf auch der Weihnachtsmarkt nicht fehlen. 80 Stände, Karussells, Bläsermusik und gespielte Szenen aus der Weihnachtsgeschichte sorgen für ein stimmungsvolles Ambiente. Ein zusätzlicher Künstlerweihnachtsmarkt findet an allen Adventswochenenden im Innenhof des Rathauses statt. Zierbrunnen, Holzspielzeug, fränkische Springerle, Schmuck, Töpfereien, Glühbier, Teddybären, Lichterhäuschen - das ist nur eine kleine Auswahl dessen, was Künstler und Kunsthandwerker hier präsentieren.

Aber nun zum kulturellen Angebot für Kinder in den Museen und Theatern Würzburgs:

Sa 20.12. Museumsführung für Kinder
11:00 Uhr
Die Weihnachtsgeschichte in Bildern
Die Führung stellt Kunstwerke vor, die das Weihnachtsgeschehen darstellen.
Museum am Dom, Eintritt und Führung: € 3,-
Anmeldung unter Tel. 09 31 / 38 66 56 00

Fr 26.12. Musical „Felix“
15:00 Uhr
Ein kleiner Hase auf großer Weltreise
CongressCentrum Würzburg
Karten: Erwachsene: € 23,- / 21,- / 19,-,
Kinder: € 20,50 / 18,50 / 16,50
Mainticket, Theaterstraße 10, Tel. 09 31 / 5 55 54

Das Weihnachtsmärchen 2008
Kalif Storch
Chasid, Kalif von Bagdad, und sein Großwesir Mansor werden Opfer eines bösen Zauberers und verwandeln sich in Störche. Gemeinsam mit einer ebenso verzauberten und schönen Prinzessin nehmen sie den Kampf gegen den finsteren Zauber auf.
1. / 2. / 3. / 7. / 8. / 9. / 11. / 12. / 15. / 16. / 18. / 23. / 26. Dezember; 6. Januar
Kartenvorverkauf: Theaterkasse
Tel. 09 31 / 3 90 81 24
Fax 09 31 / 3 90 81 04

Das Ungeheuer im Apfelbaum
In poetischer Weise wird nähergebracht, dass ein Apfel mehr ist als das Angebot im Supermarkt…
Für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren
November: 30.,15:30 Uhr
Dezember: 2./ 3., 10:00 Uhr / 4., 10:00 und 15:30 Uhr /
7., 15:30 Uhr
Theater Spielberg, Reiserstraße 7, 97080 Würzburg, Tel. 09 31 / 2 66 45

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Ein Dachbodenentdeckungsspiel für 2 Spieler, einer Kiste mit Holzpuppen, und jeder Menge teuflisch guter Einfälle…
Für Kinder ab 5 Jahren
Dezember: 9. / 10., 10:00 Uhr / 11., 10:00 und 15:30 Uhr /
12., 10:00 Uhr / 13. / 14., 15:30 Uhr /
15. / 16. / 17., 10:00 Uhr / 18. 10:00 und 15:30 Uhr
Theater Spielberg, Reiserstraße 7, 97080 Würzburg, Tel. 09 31 / 2 66 45

Kaspar, Melchior, Balthasar

Der ungewohnte Handlungsort dieser„Weihnachtsgeschichte“ rückt die historische Begebenheit in unseren Alltag, lässt uns das Wunderbare wie auch allzu Menschliche der Ereignisse in Bethlehem neu erfahren…
Für Kinder ab 4 Jahren
Dezember: 20. / 21. / 27./ 28., 15:30 Uhr
Januar: 3. / 4. / 6., 15:30 Uhr
Theater Spielberg, Reiserstraße 7, 97080 Würzburg, Tel. 09 31 / 2 66 45


Auf Google Map anzeigen

In den Weihnachtsferien zu den Märchengestalten: Feengrotten Saalfeld

0 Kommentare      06.12.2008, 12:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Fee in den Grotten bei Saalfeld

Fee in den Grotten bei Saalfeld

In Saalfeld, etwa 25 Kilometer südlich von Jena und Erfurt, liegen die Feengrotten. Hier hat die Natur mit besonders schnell wachsende Tropfsteinen eine zauberhafte Höhle erschaffen. Ganz außergewöhnlich ist hier die Farbenvielfalt, hervorgerufen durch etwa 30 verschiedene Mineralien - gelb, grün, braun und tiefschwarz ist das Gestein. Als farbenprächtigste Schaugrotten der Welt stehen die Feengrotten deshalb im Guinnessbuch der Rekorde. Seit ihrer Eröffnung im Jahre 1914 besuchten schon mehr als 17 Millionen Menschen diese Höhlen.

Neben besonderen Wellnessbehandlungen im Heilstollen oder märchenhaften Hochzeiten, haben die Feengrotten natürlich auch besondere Angebote für Kinder im Programm.

Feengrotten von Saalfeld: Märchendom

Feengrotten von Saalfeld: Märchendom

Die größeren Kinder interessieren sich schon für die reguläre Grottentour. Hier wird viel über die Tropfsteine, das Heilwasser und andere Besonderheiten erzählt, aber auch über die geschichtliche Entwicklung von der mittelalterlichen Alaunschiefergrube „Jeremias Glück“ zum Schaubergwerk. Zum Abschluss findet ein Licht- und Musikspiel vor der Kulisse des Märchendoms statt. Am Ende der Führung erwartet jeden Gast ein kleines Überraschungsgeschenk.

Speziell für Familien mit Kindern zwischen fünf und zehn Jahren wird die Feenreise veranstaltet, die allerdings erst wieder nach der Winterpause ab dem 25. März 2009 im Programm sein wird.

Doch kleinere Kinder müssen nicht traurig sein, denn in den Weihnachtsferien findet die Märchenreise mit Andreas vom Rothenbarth statt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag und am 27. Dezember 2008 entführt der Märchenerzähler Eltern und Kinder in die Welt der Thüringer Sagen und Mythen. Ein geführter Rundgang durch die Feengrotten ist natürlich auch dabei und wem es jetzt im Winter dabei dabei kalt wird, der kann sich nachher mit Glühwein oder Kinderpunsch aufwärmen. Von 14 bis 17 Uhr gibt es außerdem das Knüppelkuchenbacken am offenen Lagerfeuer.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Saalfeld-Feengrotten-9bf44b


Auf Google Map anzeigen

Abwechslungsreich: Ludwigsburger Indoorspielplatz “Kikolino Abenteuerland”

8 Kommentare      05.12.2008, 13:12 Uhr   |   Von Kerstin Gojan-Dietz

Kletterwand

Kletterwand

Gestern war die große Eröffnung des neuen Indoorspielplatzes “Kikolino Abenteuerland” in Ludwigsburg. Bewaffnet mit Fotoapparat und drei unbestechlichen Testern im Alter von 7, 5 und 3 Jahren haben wir einen neugierigen Blick ins Dschungelreich des Äffchens Kiko geworfen. Fazit der Kinder, die mit hochrotem Kopf vor Begeisterung und ganz außer Atem beim Wechsel zwischen den Attraktionen nur noch keuchen: “Es ist alles toll!”

Wissensbereich zum Experimentieren

Wissensbereich zum Experimentieren

Auf zwei Etagen ist vom riesen Kletterturm mit Ballkanone, diversen Rutschen und unzähligen Ein- und Durchgängen über einen gigantischen Vulkan bis hin zu Riesentrampolinen usw. so ziemlich alles geboten. Ein separater Kleinkindbereich mit Bällebad und Nashorn-Bullriding holt die Kleinen aus der Tobezone der Größeren. Dazu gibt es einen Science-Bereich, der mit Klangexperimenten, Duftratestation und weiteren Sinnestests zum Forschen einlädt. Ein Parcours mit Elektroautos (kosten extra, ist aber moderat) oder eine andere (im Preis inbegriffen) Strecke mit Pedalos, Handdreirädern etc. laden zum fetzigen Rundkurs ein.

Geburtstagstisch (im Hintergrund die Rückseite des Kleinkindbereichs)

Geburtstagstisch (im Hintergrund die Rückseite des Kleinkindbereichs)

Dazwischen gibt’s Tischkicker, eine extrabreite Kletterwand aus phantasievoll gestalteten Tieren, zahlreiche Ausruhstationen (für erschöpfte Eltern oder abgekämpfte Kinder…?) und natürlich Sitzgelegenheiten fürs Essen und Trinken.

Kinder jeden Alters (so bis 12, würde ich sagen) kommen voll auf ihre Kosten. In der Halle ist es relativ kühl, was fürs Toben sicher prima ist… Für frierende Eltern liegen freundlicherweise Fleecedecken bereit.

Das Preisgefüge: Eintritt ist okay, Getränke sind relativ teuer, Essen wiederum moderat.

Für sonstige Bedürfnisse: Es gibt Still- und Wickelraum, die Toiletten sind sauber - und die Kleinen haben extra tiefhängende Waschbecken sowie Kindertoiletten.

Ausschnitt aus dem zweistöckigen Kletterturm

Ausschnitt aus dem zweistöckigen Kletterturm

Die Halle ist aufwändig und schön gestaltet, tolle Dschungel- und Tiergraffitis an den Wänden leuchten in allen Farben. Auf Sicherheit wird großen Wert gelegt, alles ist wattiert und mit Schaumstoff ummantelt, so das bei Stürzen wenig passieren dürfte. Manko: Der Elektroauto-Parcours. Hier müssen die Eltern selbst Hand anlegen, wenn ein Nachwuchspilot mal hängen bleibt. Jüngere Kinder sind da mit Lenken, Gasgeben und Ausweichen schnell überfordert und können dann nicht raus aus dem Parcours, habe da gestern einige Beinahe-Überfahrungen beobachten können… Trotzdem: Dickes Lob an die Macher, hier wurde mit sehr viel Liebe zum Detail und großer Vielfalt geplant und umgesetzt!

Preise, Öffnungszeiten und Anfahrt:
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Ludwigsburg-Kikolino-Abenteuerland-Indoorspielplatz-80bb7f

Meist sind Anti-Rutsch-Socken in Indoorspielplätzen notwendig. Wer keine hat, kann sich kinderleicht welche hiermit selbst machen.


Auf Google Map anzeigen

Moby Dick Abenteuerland eröffnet in Friedrichskoog

0 Kommentare      04.12.2008, 09:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Rund Hundert Kilometer von Hamburg in Richtung Norden, direkt am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, liegt der kleine Fischerort Friedrichskoog an der Nordsee, der durch die Seehundstation deutschlandweit bekannt ist. Der hier im Hafen gestrandete ungewöhnliche Wal namens „Moby Dick“ wird am 5. Dezember 2008 für kleine und große Besucher eröffnet. Der neue Indoor-Spielpark ist durch die Form eines riesigen Wals schon von weitem zu erkennen. 125 Meter lang und zwei Etagen hoch ist das Meerestier, das am Friedrichkooger Hafen liegt. Durch die Schwanzflosse gelangt man in den Bauch des großzügig verglasten Giganten.

Moby Dick Abenteuerland, FOTO: Tourismus Service Friedrichskoog

Moby Dick Abenteuerland, Foto: Tourismus Service Friedrichskoog

Das Moby Dick Abenteuerland wird Kinderaugen strahlen lassen und die ganze Familie begeistern. Zu den wetterunabhängigen Angeboten gehören die Nemo-Kletterwand, ein spannendes Labyrinth mit vielen Rutschen, Brücken und Seilen, die sechsfache Trampolinanlage für Groß und Klein, verschiedene Hüpfburgen sowie eine Elektro-Kart-Bahn. Hier dürfen auch die Eltern mal wieder richtig Kind sein. Für die anschließende Stärkung der ganzen Familie sorgen das Café und das Bistro im Hause. Die beste Aussicht im Spielpark hat man vom hohen rot weiß geringelten Leuchturm. Auch Kindergeburtstage lassen sich im Bauch des Wals feiern. Die Großen können sich derweil bei Fußball oder Basketball, bei Tischtennis, Billard oder dem Dartspiel vergnügen. Über das riesige Wal-Maul kommen die Besucher in den großzügig gestalteten Außenbereich des Spielparks, zu der Wasserfontäne, die der Meeresriese regelmäßig in die Luft bläst.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Friedrichskoog-Moby-Dick-Abenteuerland-Friedrichskoog-fd4ade


Auf Google Map anzeigen

Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt mit breitem Angebot für die Kleinen

0 Kommentare      02.12.2008, 14:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt im Herzen der Innenstadt schlagen Kinderherzen höher. Jeden Tag um 15 Uhr richten sich die neugierigen Kinderaugen Richtung Bühne. Die kleinen Zuschauer fiebern bei den Abenteuern von Peter und dem Wolf sowie Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer mit, lassen sich von Bauchrednern und Clowns in den Bann ziehen und singen aus vollem Herzen bei den Mitmachkonzerten. Tief in kuschelige Kissen versunken, lauschen sie den weihnachtlichen Geschichten der Märchenerzählerin.

Bei einem Workshop lernen die Kinder, wie früher weihnachtliche Köstlichkeiten hergestellt wurden. Das traditionelle schwäbische Backen mit Modeln ist jedes Wochenende zu Gast auf der Bühne. Auf Schnee muss in Ludwigsburg niemand verzichten, und seien die Temperaturen auch noch so frühlingshaft: Für das Schneemann-Bauen bringt ein Künstler aus dem Allgäu die weiße Pracht auf den Marktplatz.

Engel des Weihnachtsmarktes in Ludwigsburg

Engel des Weihnachtsmarktes in Ludwigsburg

Der LuKi-Club, die kostenlose Ludwigsburger Kinderbetreuung der Stadt Ludwigsburg und der Einzelhandelsgemeinschaft LUIS, hat während des Weihnachtsmarkts täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Direkt am Marktplatz kümmern sich zwei Erzieherinnen um Kinder ab dem Wickelalter und sorgen für Spiel und Spaß, damit Eltern in Ruhe über den Weihnachtsmarkt bummeln können. Die Kinder backen Waffeln und basteln Kerzen. Der Bürstenbinder und der Lebkuchenbäcker kommen von ihrem Stand hinüber und zeigen den Kindern ihr Handwerk.

Natürlich gibt es auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt auch ein Kinderriesenrad und ein nostalgisches Karussell. An der Tourist Information, ebenfalls auf dem Weihnachtsmarktgelände, können Kinder ein Bild von ihrem schönsten Weihnachtsfest abgeben und mit etwas Glück einen Preis gewinnen.

Für die Eltern ist der Besuch des Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkts ebenfalls ein besonderes Erlebnis. Denn der Markt begeistert mit seiner ganz besonderen Atmosphäre: Der weite arkadenumsäumte Marktplatz mit seinen zwei festlich angestrahlten barocken Kirchen bildet die perfekte Kulisse. Lichtertore aus tausenden kleinen Leuchten spannen sich über den Dächern der 170 weihnachtlichen Stände, Engel breiten anmutig ihre großen glitzernden Flügel aus.

Der Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt ist vom 25. November bis 22. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.
Internet: http://www.ludwigsburg.de


Auf Google Map anzeigen