Familienzeit für Aktive: Ausflugsziele für Kinder unter www.mitkid.de

0 Kommentare      23.12.2008, 20:12 Uhr   |   Von Kerstin Gojan-Dietz

Weihnachtsferien: Statt sinkender Laune steigender Spaß
Ludwigsburger Agentur macht sich für Familienzeit stark

mitkid.de – Jetzt ist Familienzeit!“ geht online. Das neue Webportal für aktive Familien bietet viele Anregungen für gelungene Freizeitgestaltung. Schnell finden Familien mit Kindern jeden Alters Ausflugsziele aus ihrer Region. Das Besondere: Besucher, die schon dort waren, können einen Erfahrungsbericht schreiben. So sehen auch andere, für wen das Ziel besonders geeignet ist oder auch, was nicht so schön war. Ohne langes Suchen – mitkid.de anklicken und gut!

Über 1.000 Ausflugsziele mit regionalem Schwerpunkt (und mit bundesweiter Blickrichtung für die weitere Entwicklung) bilden das Startangebot. Und es kommen täglich weitere hinzu. mitkid.de ist die ideale Plattform für Eltern, um anderen Eltern und Interessierten wie Großeltern, Tanten, Onkeln, Erziehern etc. – eben allen, die mit Kindern unterwegs sind – authentische Hinweise für tolle Ausflüge zu geben. Neben den Eckdaten zu Alterseignung, Zeitbedarf, Schlechtwetteroptionen oder Öffnungszeiten ist es genau diese persönliche Mitmachkomponente der Erfahrungsberichte, die das Portal so nützlich und wertvoll macht.

„Wir wollten ein Portal schaffen, das diejenigen maßgeblich prägen, die es auch nutzen“, beschreibt Ronald Hajdo die Idee. Als Initiator der innovativen Familienplattform sieht er gerade jetzt, wenn mit Riesenschritten die Weihnachtsferien nahen, beste Chancen für das mitkid-Angebot: Um Langeweile und Genöle gar nicht erst aufkommen zu lassen. Der Social-Media-Enthusiast ist Gründer und Inhaber der Ludwigsburger Online-Agentur VERDURE Medienteam und sucht stets neue Nutzungsformen fürs Internet. Er weiß: So zahlreich das Angebot von Freizeitpark bis Mitmach-Ausstellung, so zeitraubend die Suche nach Details und Rahmenbedingungen. Hier leistet „mitkid.de“ gute Dienste. Wann ist geöffnet? Gibt es genügend Wickelplätze? Kann man auch bei schlechtem Wetter etwas erleben? Hat mein 10-Jähriger dort noch seinen Spaß? Diese Fragen beantworten die, die wissen, was einen schönen Familientag ausmacht. Und ganz einfach online lassen sich die eigenen Erfahrungen auch für andere ins Netz stellen. Da sieht man gleich, was auf einen zukommt.

„mitkid.de – Jetzt ist Familienzeit!“ kann auf Dauer nicht vom Enthusiasmus der Gründungsphase existieren. Deshalb wird auf Werbung nicht verzichtet, allerdings nur solche, deren Angebot für die Zielgruppe auch einen Mehrwert bietet. Zudem finanziert sich das Portal über Sponsoren von regionalen und familienfreundlich ausgerichteten Unternehmen, die sich ebenfalls mit eigenen Angeboten präsentieren können. Ganz nah dran eben an allem, was für gute Familienzeit und großen Spaß nötig ist. Jetzt können die Ferien kommen…

Was bisher geschah, steht in diesem Projekt Blog: http://blog.mitkid.de

Pressekontakt:
Kerstin Gojan-Dietz im
VERDURE Medienteam
Tel.  07141 6887788
E-Mail: presse@mitkid.de


Ansprechpartner Vermarktung:

Ronald Hajdo im
VERDURE Medienteam
Tel.  07141 6887788
E-Mail: ronald.hajdo@mitkid.de


mitkid.de wird betrieben und vermarktet von:

VERDURE Medienteam GmbH
Keplerstr. 6, 71636 Ludwigsburg
www.verdure.de


Auf Google Map anzeigen

Silvesterparty für Kinder in Darmstadt

0 Kommentare      23.12.2008, 15:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Lagerfeuer bei der Silvesterparty für Kinder in Darmstadt

Silvesterparty mit Lagerfeuer - Bild: © Templermeister - Pixelio.de

Im Bürgerpark Darmstadt, rund um die Baumhäuser der Arbeiter Wohlfahrt, findet am 31.12.2008 um 15:30 Uhr eine Silvesterparty für Kinder von 6 bis 14 Jahren statt. Bis 18 Uhr wird gemeinsam gespielt, gebastelt und gegessen. Alles dreht sich um Licht und Schatten, symbolisiert vom großen Lagerfeuer. Hier wird Steckenbrot gemacht, der Feuerschlucker präsentiert sein können und auch die Spiele haben mit dem Licht-Thema zu tun. Gegen Ende der Feier werden bunte Wunschballons in den Himmel aufsteigen.

Nochmal die Daten:
Kindersilvesterparty am 31. Dezember 2008 von 15.30 bis 18 Uhr
Ort: Baumhäuser im Bürgerpark (erreichbar von der Eissporthalle, Parkplatz oder Straßenbahnhaltestelle)


Auf Google Map anzeigen

Einmal Staunen bitte! EXPLORA ScienceCenter Frankfurt

0 Kommentare      22.12.2008, 10:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Explora Museum und Frankfurt

Explora Museum in Frankfurt

Da müssen sich Eltern mal nicht darum sorgen, ob es denn für sie selbst langweilig wird, wenn die Kinder sich gut unterhalten oder umgekehrt. Die Explora in Frankfurt zieht bestimmt jeden in ihren Bann. Von der Stereo-Fotografie des frühen 19. Jahrhunderts, über 3D-Bilder, Wackelbilder und die Suchbilder des “Magischen Auges” bis zu Holografien und der ganzen Welt der optischen Täuschung ist für Staunen und Zweifeln, Wundern und Aha!-Erlebnisse ausreichend gesorgt. Interaktive Elemente kommen nicht zu kurz.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Frankfurt-am-Main-EXPLORA-ScienceCenter-Frankfurt-b03755


Auf Google Map anzeigen

Warten auf das Christkind im Tierpark Nordhorn

0 Kommentare      21.12.2008, 10:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Während es in vielen Zoos im Winter ein bisschen langweilig ist, wird es im Familienzoo im Grünen, dem Tierpark Nordhorn jetzt erst so richtig spannend. Das liegt an dem vielseitigen Programm und am Konzept des Tierparks, der viel Wert darauf legt, nicht nur Tiere zu präsentieren, die man auch in vielen anderen Zoos sehen kann, sondern gleichzeitig die Tradition der Region zu vermitteln. So werden z. B. am 03.01.09 von 14 bis 21 Uhr die traditionellen Schuhsohlen gebacken und verteilt.

Eine der größten Attraktionen ist ein Bauer, der in einem alten Bauernhof auf dem Gelände arbeitet - dort leben alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. Und “Bauer Harm” werkelt nicht nur mit den Tieren, er erzählt den Besuchern auch viel über sie. Außerdem liest er am 24. Dezember 2008 den Jungen und Mädchen Märchen vor, damit das Warten auf das Christkind nicht gar so lang wird! An diesem Tag gibt es auch eine extra-Führung (kostenlos) über den Bauernhof. Weitere Zeiten, an denen man ihn auf dem Hof antrifft: 27., 28. und 31. Dezember 2008 sowie 01. bis 06., 10., 11., 15., 16., 19. bis 25. und 28. bis 30. Januar 2009.

Totenkopfäffchen - Bild: © Dieter - Pixelio.de

Totenkopfäffchen - Bild: © Dieter - Pixelio.de

Der Zoo hat ganzjährig geöffnet, also auch an allen Feiertagen. Natürlich finden auch in den Ferien die üblichen Schau-Fütterungen (die genauen Zeiten und Orte können auf der Website nachgelesen werden) des Geflügels, der Totenkopfaffen, Agutis, Seehunde, Schimpansen, Gänsegeier, Steinböcke, Wölfe, Faultiere, Strauße, Marabus, Stachelschweine, Seehunde, Weißstörche und Alpakas statt.

Übrigens wurde soeben der Zooführer für Kinder neu gestaltet. Und natürlich kann man sich auch wunderbar austoben, nämlich auf dem großen Spielplatz bei der Cafeteria.

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Nordhorn-Tierpark-Nordhorn-f7c11f


Auf Google Map anzeigen

In den Ferien ins Naturkunde-Museum in Stuttgart

0 Kommentare      20.12.2008, 14:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Artikel vom 20.12.2008

Wenn das Wetter richtig ungemütlich ist und die Ferien schon ein paar Tage andauern, sind Kinderköpfe auch wieder frei für neue Lernerlebnisse. Wie hat sich das Leben in den letzten 600 Jahren entwickelt? Darauf gibt die Dauerausstellung des Museums am Löwentor faszinierende Antworten. Außerdem können sich Erwachsene und ältere Kinder in der Sonderausstellung über den Wolf informieren - ein Tier, bei dem Legende und Wahrheit oft weit auseinanderliegen!

Korallenschlange - Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart, Sonderausstellung Schlangenlinien

Korallenschlange - Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart, Sonderausstellung Schlangenlinien

Im Museum Schloss Rosenstein befinden sich unzählige Präparate von Tieren und Pflanzen. In der Dauerausstellung geht es primär um die Entwicklung der Lebewesen, ihre Vielfalt, die einheimischen Tiere und Pflanzen im Vergleich mit anderen Lebensräumen der Erde und schließlich auch um ausgerottete Tiere. Die Sonderausstellung befasst sich mit der Welt der Schlangen.

In der Ferienzeit werden drei kindgerechte Führungen angeboten:

Sonntag, 21.12.08, 15.00 Uhr
Fossilien - Geschenke der Natur - Sonntagsführung für Familien mit Dr. Christoph Koban - Am Löwentor

Donnerstag, 08.01.09, 15.00 Uhr
Schlangen im Schnee? - Eine Stunde im Museum für Kinder (ab 7 J.) mit Sabine Eger - Schloss Rosenstein

Mittwoch, 14.01.09, 15.00h
Tierkinder - Museumsstunde für Kinder (ab 5 J.) mit Sabine Eger - Schloss Rosenstein

Adresse: Die beiden Museen liegen etwa 200 Meter voneinander entfernt am westlichen Rand des Rosensteinparks. Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart, Rosenstein 1, 70191 Stuttgart
http://mitkid.de/ausflug-kinder/Stuttgart-Museum-am-Loewentor-785064


Auf Google Map anzeigen

In den Weihnachtsferien mal richtig plantschen: Mona Mare in Monheim bei Köln

0 Kommentare      19.12.2008, 13:12 Uhr   |   Von Petra Schulten

Zusammen mit meiner Freundin und ihren beiden Kinder (6 und 4 Jahre alt) machten wir uns am Freitag Nachmittag auf, um das Schwimmbad Mona Mare in Monheim bei Leverkusen unweit von Köln zu erkunden. Für drei Stunden Badezeit bekamen wir den günstigsten Familientarif von 10,50 EUR (am Montag kann man dafür so lange im Bad bleiben wie man möchte).

Die Umkleiden sind nicht weiter bemerkenswert, abgesehen von den Familienkabinen, die zwar einen schönen großen Tisch haben, auf dem man bequem ein Baby wickeln und umziehen kann, aber ansonsten nicht für eine ganze Familie taugen. Sitzgelegenheiten gibt es nur für zwei Personen. Egal, die Einzelumkleiden sind ja direkt nebenan, da muss dann ein Teil der Familie ausweichen.

Auf dem Weg in die Duschen fiel auf, dass die Fliesen sehr rutschig sind - das ist leider im ganzen Bad so. Am besten also Badelatschen mitnehmen! Die Duschen weisen ein extrem kurzes Dusch-Intervall auf. Es ist zwar möglich, die Hand auf dem Wasserknopf zu lassen, um so lange Dauerberieselung zu haben - kleinere Kinder schaffen das aber nicht.

Nun endlich zum Bad selbst: Die Gestaltung gefiel mir gleich sehr gut und es ist auch schön hell, was vor allem jetzt an Winterabenden angenehm ist. Dummerweise befindet sich gleich im Eingangsbereich zum Freizeitschwimmbecken die Cafeteria, so dass es dort überall nach Fritierfett riecht.

Schwimmen und Plantschen im Mona Mare in Monheim

Bild: © S. Hofschlaeger - Pixelio.de

Mittig befindet sich ein recht großes Freizeitbecken, in runden Formen angelegt und mit Palmen versehen. Hier sorgen eine Schwalldusche, ein Gegenstromkanal und diverse Düsen für Wohlbehagen und Unterhaltung. Um einfach vor sich hinzudümpeln ist das Wasser allerdings zu kühl. Allerdings kann man sich durch Schwimmen oder im kuschelig warmen Whirlpool wunderbar aufwärmen. Der Kleinkinderbereich mit bunten Tierfiguren, die teilweise Wasser spucken, ist hübsch, aber nicht auffällig gestaltet. Eine kleine Rutsche ist dort vorhanden.

Apropos Rutsche: Eine schöne, recht große Röhrenrutsche gibt es natürlich auch! Sie ist eigentlich für alle Kinder geeignet, da man hier nicht übermäßig große Geschwindigkeiten erreicht und in einem kleinen Auffangbecken landet, das auch für unsere vierjährige Nicht-Schwimmerin nicht zu tief ist. Beide Kinder rannten unzählige Male nach oben, um zu rutschen - in einem Pulk aus Kindern, schätzungsweise zwischen 4 und 15 Jahren.

Durch eine Wasserschleuse gelangt man ins Vier-Jahreszeiten-Außenbecken. Es ist ausreichend warm und groß genug, um auch draußen richtig schwimmen zu können. Nach dem Rauschen der Klima- und Umwälzungsanlagen drinnen und der Musikberieselung genieße ich die Stille und frische Luft draußen immer sehr.

Links geht es dann zum Sportschwimmbereich. Ein 25-Meter-Becken mit diversen Sprungtürmen mit bis zu drei Metern Höhe wartet auf die ernsthaften Schwimmer. Die Wassertemperatur ist angenehm warm, ohne müde zu machen (27 Grad laut Webseite). In einem weiteren Raum befindet sich das Nichtschwimmerbecken mit einer Beckentiefe von 0,30m bis 1,30m und einer etwas höheren Wassertemperatur von 30 Grad.

Fazit: Wer über den Frittengeruch im Freizeitbereich hinwegriechen kann, ist hier zu recht günstigen Preisen ziemlich gut bedient. Die ganze Anlage ist schön gestaltet, der Sportbereich zweckmäßig und auch am späten Freitag Nachmittag war es nicht zu voll. Nur Kleinigkeiten stören, wie der zu glatte Boden und kleine Uhren, auf denen Kurzsichtige wie ich nur aus nächster Nähe etwas erkennen können. Für einige Stunden kann man sich hier gut unterhalten. Einen ganzen Tag würde ich in dem Bad nicht verbringen wollen, dazu wird einfach nicht genug geboten. Aber wenn man schwimmen, plantschen, toben und relaxen möchte, hat man hier eine gute Gelegenheit dazu.

Adresse:
mona mare
Kurt-Schumacher-Str. 2
40789 Monheim am Rhein

http://mitkid.de/ausflug-kinder/Monheim-am-Rhein-Mona-Mare-0e4bca


Auf Google Map anzeigen