Archiv für die Kategorie „Kindergeburtstag“

Ausflug zum Europapark Rust

Donnerstag, 25. September 2014

Der Europapark in Rust zieht pro Jahr knapp 5 Millionen Besucher an. Und das nicht ohne Grund, mit seinen über 100 Attraktionen und Shows, 11 Achterbahnen und 13 Themenbereichen bleibt kein Wunsch offen. Der Freizeitpark soll unseren Jüngsten verschiedene Länder durch Architektur, Flora und Kulinarik näher bringen und bereitet dabei auch Erwachsenen eine Menge Spaß.

(more…)

Kindergeburtstag 2014 – Was schenkt man heute?

Mittwoch, 26. März 2014

Mit jedem Kindergeburtstag stellt sich erneut die Frage: Was sollen Eltern heute überhaupt noch schenken? Im Vergleich zur eigenen Kindheit hat sich der Gabentisch der Kleinen heute stark verändert: Die Zeiten nützlicher oder traditionsreicher Geschenke scheinen längst vorbei. Statt Schulhefte, elektrischer Eisenbahn oder Malblöcke reihen sich auf dem Wunschzettel des 21.Jahrhunderts neben Barbie, Playmobil und Co. nun noch Spielkonsolen oder Smartphones in den Geschenke-Reigen ein. Forscher wie der Erziehungswissenschaftler Dr. Hermann Laux von der Universität Koblenz-Landau beobachten diese „Mediatisierung” der Kindheit schon seit den Neunziger Jahren und führen sie auf die „zunehmende Bedeutung des Computers im Alltag” zurück.

Ein Blick auf die aktuelle Gesellschaft zeigt ganz eindeutig: Unsere Kinder werden heute tatsächlich sehr viel früher mit der digitalen Medienwelt konfrontiert, als es noch vor wenigen Jahren der Fall war. Natürlich möchte kein Elternteil, dass das Kind in Sachen technisches Verständnis hinterherhinkt. Dennoch verspüren viele Eltern am Kindergeburtstag das Bedürfnis die nützlichen oder traditionellen Geschenke der eigenen Kindheit auch an den eigenen Nachwuchs weiterzugeben. Doch welche dieser Traditions-Präsente haben dabei tatsächlich auch heute noch einen Wert für den Alltag der Kleinen?
Wir stellen Ihnen drei Geschenke-Klassiker vor, mit denen Sie immer noch punkten können.

Geschenke von gestern – jetzt neu aufgelegt

  • Teddybär: Bis heute gilt der Teddy als der ultimativer Gefährte der Kindheit. Seit Jahrhunderten spenden die Plüschtiere Sicherheit und Trost für Kinder. Das hat sich auch im neuen Jahrtausend nicht geändert, sodass ein Teddy nach wie vor das perfekte Geburtstagsgeschenk darstellt.
  • Kinderbesteck: Schon unsere Mütter bekamen es von ihren Müttern – das traditionelle und gleichzeitig nützliche Kinderbesteck. Während es früher vorwiegend als schweres Silbergedeck daher kam, gibt es nun sehr viel kindgerechtere Alternativen. Online findet man bei Anbietern wie WMF eine große Auswahl an schönen Bestecken in allen Preisklassen, die sich auch für die ersten Essversuche bestens eignen.
  • Carrera-Bahn: Auch wenn Kinder heutzutage Autos und andere Fahrzeuge vorwiegend über den Konsolen- oder Computerbildschirm flitzen lassen, fasziniert die Carrera-Bahn Kinder trotz technischem Fortschritt bis heute. Die Miniaturrennstrecken haben sich seit ihrer Erfindung in den 1960er Jahren immer wieder an den Markt angepasst und erfreuen sich daher nach wie vor großer Beliebtheit. Wenn die kleinen Spielzeugautos durchs heimische Wohnzimmer heizen, spielen nicht nur die Kids, sondern auch die meisten Papas gerne mit.

Letztlich gilt: Mit der richtigen Mischung aus nützlichen, traditionellen und modernen Geschenken meistern Sie den nächsten Kindergeburtstag mit Sicherheit!

Camilo's 2nd Birthday party

Flickr Camilo’s 2nd Birthday party rabble CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

So wird der Kindergeburtstag zur Motto-Party

Donnerstag, 20. Februar 2014

Sicherlich werden die Geburtstage der Jüngsten immer ausgefallener. Es gibt zahllose Möglichkeiten für spannende Events und Besuche in jeder größeren Stadt. Eine Geburtstagparty kann aber auch zu Hause ein lustiges Erlebnis für die Kleinsten werden, vor allem dann, wenn sie sich verkleiden dürfen.

(more…)

Kiddi-Car - spannendes Kinderverkehrstraining auf Quads

Montag, 26. August 2013

Für Kindergeburtstage & Ausflüge rund um München

Quad fahren, motorisierte Kinderautos durch den Verkehr lenken, Straßenschilder beachten und andere kleine Verkehrsteilnehmer stets im Blickpunkt behalten - das ist Kiddi-Car, das Kinderverkehrstraining mit viel Spaß & spielerischer Action in Fürstenfeldbruck. kiddi-car-kinderverkehrstraining Seit über 16 Jahren “er-fahren” Kinder von 6 bis 12 Jahren auf dem Verkehrsübungsplatz, was im Straßenverkehr von Wichtigkeit ist. Bei Kiddi-Car wechseln Kinder die Perspektive: Sie sind Quad- oder Autofahrer! Sie selbst sitzen am Lenkrad, sie übernehmen die Verantwortung für das Fahren nach Verkehrsschildern, und sie selbst lernen durch Erfahrung, warum Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme so wichtig sind.

Kiddi-Car Kinder verlassen mit Stolz den Verkehrsübungsplatz. Sie fachsimpeln über Quads und Autos, weisen ihre Eltern nicht selten gleich auf der Heimfahrt auf so manche Verkehrsregel hin und über eines sind sie sich immer einig: Wiederkommen ist ein Muss, denn Auto- und Quadfahren auf einem Trainingsparcours ist cool.

Wie Kinder & ihre Eltern Kiddi-Car besuchen können

Kiddi-Car hat von Frühjahr bis Herbst jedes Wochenende (Sa/So) von 14 bis 18 geöffnet, in den bayerischen Ferien täglich von 14 bis 18 Uhr. Die vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich! Das Motto lautet “Einfach kommen, einsteigen und fahren”, und Kiddi-Car kann als Ausflugsziel spontan besucht werden.

Neben dem regulären Verkehrstraining auf dem 2000 qm großem Übungsplatz bietet Kiddi-Car viele erlebnisreiche Sonderaktionen an: An Ostern das Nester suchen, im Sommer das Zeugnisfest, bei warmen Wetter wird schon mal der Rasensprenger für erfrischende Schauer angestellt, im Herbst gibt es wärmende Getränke und in den Ferien die Teilnahme am Ferienprogramm. Doch zu einem der größten Highlights seit Jahren zählt die Kindergeburtstagsfeier.

Kindergeburtstag bei Kiddi-Car

Ein Kindergeburtstag bei Kiddi-Car bietet ein von einem erfahrenen Team betreutes und aufregendes Programm aus Quad- und Autofahrten, spielerischer Verkehrserziehung in Theorie und Praxis, diversen Spielen, Kuchen essen, einen kurzen Film zur Verkehrssicherheit sehen (entsprechend dem Alter der Geburtstagsmannschaft) sowie vielen weiteren Extras & Mitgebsel nach Wunsch (Einladungskarten, Urkunden, Pokale, Medaillen oder ein komplettes Kinderführerschein-Set).kindergeburstag

Kindergeburtstage finden ganzjährig (auch im Winter!) statt. Für die “ruhigen Momente” wird an Sommertagen die Picknickecke vorbereitet, im Winter die kuschelige Blockhütte.

Für Kindergeburtstage wird um die vorherige Anmeldung und Buchung gebeten, damit für den großen Tag der Kleinen alles perfekt vorbereitet werden kann.

Kontakt zu Kiddi-Car & wo Kiddi-Car zu finden ist

Der Verkehrsübungsplatz befindet sich in der Theodor-Heuss Straße 7, 82256 Fürstenfeldbruck.

Kontakt zu Kiddi-Car für die Geburtstagsanmeldung & Ihre Fragen
Tel. 08141 42238
Mobil 0172 8147488
info@kiddicar.de
www.kiddicar.de

Historie

Seit über 16 Jahren engagiert sich der Familienbetrieb Kiddi-Car mit seinem Kinderverkehrstraining für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Von Beginn an kombinierte das Team dabei den Spaß auf motorisierten Quads und Kinderautos mit dem Erlernen eines sichereren Umgangs im Straßenverkehr. Kiddi-Car wird heute in zweiter Generation von der Familie Kubitza geführt und ist in Bayern einmalig. Seit 2011 stellte Kiddi-Car seine Benziner “Auto für Auto” auf umweltfreundlichere Elektro-Quads und Elektro-Autos um und ist seit 1. Juli 2013 komplett elektrisch-ökologisch unterwegs.

Moderne Familienportraits – ein kleiner Ratgeber

Freitag, 5. Juli 2013

Schon unsere Urgroßeltern ließen sich im Kreise ihrer Familie fotografieren. Heute hängt oder steht ein entsprechendes Familienportrait wohl in den meisten deutschen Wohnzimmern – als schöne Erinnerung an die gemeinsame Zeit als Familie. Hier unser kleiner Ratgeber zum Thema „zeitgemäße Familienportraits“.

Die Planung eines Familienportraits

© Comstock Images/Thinkstock

© Comstock Images/Thinkstock

Entschließt man sich dazu, ein Familienportrait in Auftrag zu geben oder vielleicht sogar selbst zu fotografieren, sieht man sich in der Regel mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert: Am Anfang steht natürlich die Frage, mit welchen Mitteln man das angestrebte Bild realisieren möchte. Wird kein professioneller Fotograf beauftragt, bürgt sich der Initiator eine recht anspruchsvolle Aufgabe auf. Eine geeignete Kamera und ein Stativ bilden lediglich die Basis des benötigten Equipments. Es muss ein geeigneter Hintergrund gefunden werden und die Lichtverhältnisse müssen selbstverständlich ebenfalls stimmen. Bei Innenaufnahmen sind zudem Scheinwerfer und Reflektoren nötig. Hernach stellt sich die Frage nach dem Format und der Aufbereitung des Endergebnisses. Einfache Bilderrahmen, Acrylglas, Posterdrucke und Fotoleinwände bekommt man hier günstig. Die Nachbearbeitung erfolgt dann mit einem der gängigen Bildbearbeitungsprogramme. Doch selbst, wenn man an jegliches Zubehör gedacht und das Bild geradezu akribisch geplant hat, kann letztendlich doch noch einiges schieflaufen. Diesbezüglich hier einige Tipps:

So wird das Foto wirklich eine Zierde

Zunächst ist es mitunter gar nicht so einfach, alle Familienmitglieder an einem Fleck zu versammeln. Erwachsene Kinder, die nicht mehr daheim wohnen oder ein Ehepartner, der beruflich viel unterwegs ist, setzen eine gute Planung voraus. Sind alle anwesend und entsprechend für das Foto eingekleidet, kann man sich Gedanken über die Komposition des Bildes machen. Meist werden die Familienmitglieder angewiesen, sich sehr dicht beieinander zu positionieren. Einerseits wird auf diese Weise die Zusammengehörigkeit verdeutlicht und andererseits passen so auch wirklich alle Beteiligten auf das Bild. Hier gibt es jedoch auch noch einen gewissen individuellen Spielraum: Personalisierte Posen und die dazugehörige Kleidung können einem Bild Authentizität verleihen – nur übertreiben sollte man es nicht! Moderne Arrangements oder Aufnahmen an ungewöhnlichen Orten sind ebenfalls erlaubt, wobei auch hier für eine gelungene Aufnahme einige Regeln beachtet werden müssen. So sollte der Hintergrund zum Beispiel einfarbig sein, wenn die Personen im Vordergrund bunte Kleidung tragen. Fernerhin müssen alle Portraitierten denselben Abstand zur Kamera aufweisen, damit die Tiefenschärfe einheitlich bleibt.

Mit Kind und Spaß nach Mallorca

Donnerstag, 27. Juni 2013

© BananaStock/Thinkstock

© BananaStock/Thinkstock

Mallorca bietet alles, was man sich für den Urlaub mit Kindern wünschen kann. Sonne, Strände und ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot für die gesamte Familie.

Alles was das Familienherz begehrt

Endlich Urlaub und zusammen mit den Kindern in die Sonne fahren. Doch die Frage danach, wohin es gehen soll, stellt für viele Familien eine echte Herausforderung dar. So soll der Familienurlaub abwechslungsreich, entspannt und weiterhin viele neue Erfahrungen für die Kinder bereithalten. Wie wäre es mit Mallorca? Mallorca hat viel mehr zu bieten als den Ballermann und feierndes Partyvolk. Auch für Aktivurlauber, Kulturinteressierte und kulinarische Genießer ist Mallorca ist eine Reise wert. Genau diese Vielfältigkeit macht Mallorca als Urlaubsziel für die gesamte Familie so reizvoll. So lassen sich viele familienfreundliche Angebote zum Beispiel unter neckermann-reisen.de finden.

5 Vorteile für den Familienurlaub in Mallorca

  • Vielfältige kulturelle und sportliche Angebote
  • Familienfreundliche Hotels
  • Hervorragende medizinische Versorgung
  • Gut ausgebautes Straßennetz
  • Gastronomische Vielfalt (auf die Wünsche der Kinder abgestimmt)
  • Beständiges Wetter

Weiterhin sind natürlich saubere und ordentliche Strände ein Muss für einen Urlaub mit Kindern. Die flachen Sandstrände und die einsamen Buchten sind gerade für kleine Kinder ein absolutes Highlight, bei denen sich auch die Eltern entspannt zurücklehnen können. Da das Wetter in Mallorca besonders in den Sommermonaten sehr beständig ist, sollte die Angst vor Lagerkollern im Hotelzimmer schnell verfliegen. Damit der Cluburlaub rundum harmonisch verläuft sind trotzdem einige Tipps zu beachten.

Mallorca neu kennenlernen

Auch Mallorcas Hinterland hat viel Abwechslung für den Urlaub mit Kindern zu bieten. So überzeugt besonders das Palma Aquarium. Die Anlage wurde 2007 eröffnet und besitzt 55 Aquarien mit verschiedenen Lebewesen und Pflanzen der Weltmeere. Durch einen transparenten Tunnel kann man sogar Haie aus direkter Nähe betrachten. Gerade für Kinder ist dies ein eindrucksvolles Erlebnis.

Selbst bei Regenwetter bietet Mallorca eine Vielzahl von Angeboten, bei denen nicht einmal auf das Schwimmen im kühlen Nass verzichtet werden muss. So ist das Aqualand, Mallorcas größtes Schwimmbad, mit Rasenflächen und speziellen Ruhezonen eine willkommene Ausweichmöglichkeit. Als absolutes Highlight gilt der Teufelsschwanz, eine gekrümmte, dunkle Rutsche talabwärts.

Auch für kleine Kulturgenießer gibt es auf Mallorca viel zusehen. Das Kulturzentrum Can Planes im Norden der Insel verfügt über eine historische Spielzeugsammlung. Unter den 3000 Exponaten befinden sich Puppen, Brettspiele, Modellautos und Comics aus verschiedenen Ländern und Epochen. Auch für die Eltern bietet das Museum interessante Einblicke in die mallorqinische Kunstszene. So werden im Erdgeschoss Arbeiten mallorquinischer und auf Mallorca lebender und arbeitender Maler ausgestellt.